All Articles Ableton Live
Integration von Hardware-Instrumente und Effekte in Ableton Live
Rory Dow on Mon, February 20th 10 comments
Despite the flexibility of software, there's no denying that using hardware instruments and effects is still hugely popular. Rory Dow shows how to get the best of both worlds in Ableton Live.

Trotz der Fülle an Software-Effekte und-Instrumente, wird etwas über den Charakter und taktile Schnittstelle eines echten Instruments immer Musiker ansprechen. Zum Glück ist Ableton Live mehr als fähig, zu integrieren. In diesem Artikel zeigen Ihnen, wie gut.


Grundsätzliche Anforderungen

Die wichtigste Voraussetzung für die Verwendung von externen Hardware-Effekte oder Instrumente im Live ist ein Multiple Input / Output-Soundkarte. Jedes Signal, das zu bekommen in oder aus der Live-braucht wird benötigt seinen eigenen dedizierten Ein-oder Ausgänge auf der Soundkarte. Werfen wir einen Blick auf einen einfachen, aber typischen Aufbau:

All hardware must be connected to the soundcard before it can be used in Live.

Alle Hardware muss an die Soundkarte verbunden werden, bevor es in Live verwendet werden kann.


Im obigen Beispiel haben wir eine Soundkarte mit 4 Mono-Eingänge und 4 Mono-Ausgänge, einen Drumcomputer, ein Hallgerät und ein Paar Monitore angeschlossen sind. Die orangefarbenen Linien stellen einen Audio-Anschluss und die Pfeile zeigen die Richtung des Audiosignals. Die grüne Linie stellt eine MIDI-Verbindung. Je mehr, das Sie besitzen, desto mehr Ein-und Ausgänge benötigen Sie auf Ihrer Soundkarte.


Einrichten Live

Unter der Annahme, richtige Hardware-Verbindungen sind zwar vorhanden, es gibt ein paar Dinge zum Leben selbst zu überprüfen. Kopf bis zu den Einstellungen '

Audio inputs and outputs must be enabled in Audio Preferences.

Audio Ein-und Ausgänge müssen in Audio-Voreinstellungen aktiviert werden.


You can choose to use inputs and outputs as mono or stereo pairs.

Sie können wählen, Ein-und Ausgänge als Mono-oder Stereo-Paare verwenden.


Alle Synthesizer und Drum-Maschinen, die über MIDI verbunden sind, müssen die entsprechenden MIDI-Ports in den Voreinstellungen 'MIDI-Registerkarte aktiviert.

Enabling MIDI hardware ports.

Aktivieren MIDI-Hardware-Ports.


Hier sehen wir zwei Ports aktiviert. Die ON-Taste ganz links ermöglicht, dass der Port für die MIDI-Ausgang verwendet werden. Der mittlere ON-Taste wird verwendet, um MIDI-Clock-Signal an diesem Ausgang, die nützlich für alle Instrumente, die Uhr, wie Drumcomputer synchronisieren kann, ist zu senden.


Erstellen von benutzerdefinierten Devices

Nun, da alle relevanten Audio-und MIDI-Anschlüsse aktiviert sind, können wir einen Blick auf ein paar einfache, aber äußerst nützlich, Live-Geräte, die keine externen Instrumente und Effekte in Live arbeiten bekommen. Das Schöne an diesen beiden Geräten ist, dass wenn korrekt eingerichtet ist, werden sie Hardware-Instrumente und-Effekte in einem Projekt in genau der gleichen Weise wie eine native Live-Gerät oder VST / AU Plugin fallen gelassen werden können.


Die External Instrument Geräte

Die erste der beiden Geräte ist die External Instrument Device. Fahren Sie zum Live-Geräte-Browser, öffnen Sie die Ordner Instruments und ziehen Sie den External Instrument Gerät auf eine neue MIDI-Spur.

Live’s External Instrument device.

Lebt External Instrument Gerät.


Seine Aufgabe, wie Sie vielleicht schon vermutet haben, ist es, alle Routing von Audio-und verarbeiten

  1. In the “MIDI To” chooser, select the MIDI port to which your instrument is connected.
  2. With the port selected a new chooser will appear underneath to select the MIDI channel.
  3. In the “Audio From” chooser, select the audio input channel(s) to which the instrument is connected.
  4. The “Gain” knob can be used to adjust the level of the signal. I recommend leaving this at 0.00dB and adjusting the Gain on the instrument itself to get the perfect level.
  5. Use the “Hardware Latency” slider to compensate for any latency introduced by the instrument.

Seine so einfach. Rekord-Arm die MIDI-Spur und spielen Sie Ihr Instrument, entweder aus dem Instrument selbst oder von einem angeschlossenen MIDI-Controller.

Da das Audiosignal vom Instrument wird durch die Live-Kanal verarbeitet wird, kann sie wie jede andere Audio-Kanal behandelt werden. Versuchen Sie, Insert-Effekten oder mit send-Busse, etwas Reverb oder Delay hinzufügen. Sie können sogar einfrieren die Spur wie ein Software-Instrument!

Der letzte Schritt ist, um Ihr neues Gerät zu speichern. Drücken Sie die Preset-Speichern-Symbol in der oberen Ecke des engen Gerät und benennen Sie es in Lives Browser. Nun, wenn Sie diesen verwenden Synth oder eine Drum Machine wieder möchten, können Sie ziehen Sie sie einfach auf eine leere MIDI-Spur.


Die External Audio Effect Geräte

Der zweite unserer beiden magischen Geräten wird der externe Audio-Effekt-Gerät für externe Effektgeräte, wie Reverb, Delay, Chorus, Distortion usw. Head to Live Device Browser, öffnen Sie die Audio Effects-Ordner und ziehen Sie den External Audio Effects-Gerät zu einer Audio-Tracks oder Return-Track.

Live’s External Audio Effect device.

Lebt External Audio Effect-Gerät.


Es gibt ein paar mehr Möglichkeiten, durch auf dem External Audio Effect-Gerät gehen, doch wieder seine einfach zu installieren:

  1. In the “Audio To” chooser, select the audio output channel(s) to which your effect is connected.
  2. In the “Audio From” chooser, select the audio input channel(s) to which your effect is connected.
  3. The two “Gain” knobs can be used to adjust the level of the signals coming in and out of the soundcard. 
  4. Use the “Dry/Wet” to mix between the Dry signal (before it goes to the effect) and the wet signal (after it comes back from the effect).
  5. Use the “Phase Invert” button to invert the phase of the signal coming back from the effect.
  6. Use the “Hardware Latency” slider can be used to compensate for any latency introduced by the effect.

Denken Sie daran, Ihre neu erstellte Gerät zu speichern, so dass Sie es in Zukunft nutzen können, ohne durch dieses Setup erneut aus.

Also haben wir jetzt einen externen Hardware-Einheit, die genau verhalten sich wie ein Software-Effekt. Setzen Sie Ihre neu erstellte Gerät auf jedem Audio-Track, um es als Insert-Effekt verwenden, oder legen Sie sie auf einem Hin-Titel, um ihn als Send-Effekt verwenden.

Die Hardware-Effektgerät haben oft einen Wet / Dry-Parameter auf dem Gerät selbst. Es wird am besten so dass diese auf 100% Wet gesetzt und dann mit dem Wet / Dry Regler auf Lives Externe Audio-Effekt-Gerät, um die Mischung zu kontrollieren.

Wie Sie sehen können, die Integration externer Instrumente und Effekte in Live ist relativ einfach. Theres nichts, ganz wie ein echtes Instrument zu spielen und Tweaking echte Knöpfe, die Unmittelbarkeit und taktiles Interface ist etwas, das Software just cant replizieren. Best of all, können Sie sicher sein, dass Ableton Live werden sie ohne viel Aufhebens zu integrieren.


Comments (10)

You must be logged in to comment.

  • Tejyryy
    hi, is it possible that MPV does the same kind of tutorials but with logic and/or some others daws , in case they can use the full potential of a hardware synth ? thanks a lot
    • 7 years ago
    • By: Tejyryy
    Reply
  • Rounik Admin
    Hi Gaby, Hope these 2 articles for Logic help: http://www.macprovideo.com/hub/logic-pro/setting-up-external-midi-instruments-in-logic-part-1 http://www.macprovideo.com/hub/logic-pro/setting-up-external-instruments-in-logic-part-2 :)
    • 7 years ago
    • By: Rounik Admin
    Reply
  • shuckinfit
    it only has 2 outputs can i still use this to integrate hardware instuments into live?
    • 7 years ago
    • By: shuckinfit
    Reply
  • shuckinfit
    sorry...what i meant to post: I have the original Apogee duet, it only has 2 outputs can i still use this to integrate hardware instuments into ableton live?
    • 7 years ago
    • By: shuckinfit
    Reply
  • Vovivee
    shuckinfit - Yes you can use your Duet for instruments. Just not for effects (which need additional outputs and I assume you're using the two Duet outputs to connect to your amp/speakers. Just connect your instrument to either a mono or stereo input and follow the instructions for the External Instrument Device.
    • 7 years ago
    • By: Vovivee
    Reply
  • shuckinfit
    is it possible to just monitor with headphones and use the duets 2 outputs for effects?
    • 7 years ago
    • By: shuckinfit
    Reply
  • Vovivee
    shuckinfit - I don't think so. I'm not an expert on the Duet, but with most audio interfaces, the headphone output simply mirrors the main outputs.
    • 7 years ago
    • By: Vovivee
    Reply
  • Shuckinfit -- you can create a aggregate audio device that uses both the onboard soundcard and your Duet, in which case you can use your onboard soundcard as the main out, and your duet for the effects loop. Here's a video that shows you how to make an aggregate audio device. http://www.youtube.com/watch?v=g348K6aSCmk&feature=related Once you've created the aggregate device, just tell Live to use it in the audio preferences. I use this feature of OS X to wire together two firewire interfaces for 32ch i/o
    • 7 years ago
    • By:
    Reply
  • Ishbubba
    Hi Rory, I have the Duet 2 with 4 outputs and replaced my Apogee One with the Duet2 specifically so I would be able to route audio and soft synths from Ableton, etc. through external hardware and pedals to warm them up, have more natural delys, et. al. It seems like this should be possible with the Duet2's 4 outputs, but I have not been able to figure it out after hours of trying, google'ing, and following this article. Please let me know if you have any insight into how I might be able to do this. Am I doing something wrong, or is it not possible? Thanks and Best, Michael
    • 6 years ago
    • By: Ishbubba
    Reply
  • Vovivee
    Hi Michael, The Duet 2 should be just fine. Connect outs 3 & 4 to your hardware effects and connect the output of the effects to Duet inputs 1 & 2. Assuming that the Duet is sending and receiving signals ok from the effects unit, the only remaining step should be to setup the Ableton External Effects device as described in this article. Oh, and don't forget to enable all the Duet's inputs and outputs in Live's Audio preferences. Hope that helps. - Rory
    • 6 years ago
    • By: Vovivee
    Reply
Feedback
Course Advisor
Don't Know Where To Start?
Ask A Course Advisor
Ask Us!
Copy the link below and paste it into an email, forum, or Facebook to share this with your friends.
Make money when you share our links
Become a macProVideo.com Affiliate!
The current affiliate rate is: 50%
Classes Start Next Week!
Live 8-week Online Certification Classes for: