All Articles Final Cut
FCP X vs Adobe Premiere Pro, Teil 2: Bearbeiten
David Smith on Mon, September 19th 4 comments
Much has been said about the radical new version of Final Cut Pro. So how does it compare to Adobe's Premiere Pro ? David Smith contrasts how both NLEs deal with the editing process.

Lassen Sie uns weiterhin zu vergleichen und die Arbeitsabläufe der Final Cut Pro X und Adobe Premiere Pro CS5.5 . Dieses Mal müssen wir einen Blick auf die Workflow-Bearbeitung. Das ist ein großer Themenbereich Ich gebe zu, so werde ich eng, dass sich ein wenig zu vergleichen grundlegende Bearbeitungsfunktionen in die Timeline-Workflows.


Schritt 1 - Mark-und Endpunkte

Premiere Pro: Premiere-Sticks hart und schnell mit den eher traditionellen Methode oder Kennzeichnung in den Source-Fenster unter Verwendung von Routine-Wiedergabe-Steuerelemente wie Space, JKL oder auf dem Bildschirm steuert. Wenn Sie es sehr eilig sind, können Sie auch durch das Material schrubben, indem Sie die Source-Fenster den Abspielkopf hin und her, obwohl dies weniger genau.

The preview window

Das Vorschau-Fenster.


Marking-und Endpunkte können entweder mit dem Mark In und Mark Out On-Screen-Tasten oder durch Drücken in die I-und O-Tasten für In-und Out-bzw. werden.

Premier marked clip

A


FCP X: Final Cut hängt auch von der traditionellen Methoden wie Space, JKL und die auf dem Bildschirm steuert. FCP X bietet auch eine neue Methode der Navigation aufgerufen Skimming. Es ist ähnlich wie Schrubben aber es ist, indem Sie den Cursor entlang der Clip in der Event-Browser erfolgen, so dass es keine Auswahl oder ziehen beteiligt.

Event Browser

FCP X Event Browser.


Kennzeichnung In-und Out-Punkten in FCPX ist auch ein wenig anders. Die I-und O-Tasten noch die gleiche Funktion, aber es gibt keine Tasten zur Verfügung. Stattdessen, wenn Sie klicken und ziehen Sie, wie Sie Skim durch Filmmaterial für einen gelben Bereichswahltaste erscheint unter Angabe Ihres markierten Bereiche.

FCP Marked Clip

FCP Marked Clip.



Schritt 2 - Auswählen eines Ziels Spur

Premiere Pro: Ein Schnittpunkt sollten in der Reihenfolge gesetzt werden. Wenn kein Schnittpunkt gesetzt ist, dann die Abspielposition Position wird als In-Punkt verwendet werden.

Tipp: Dies kann eine Zeitersparnis, wenn sie mit Druck W (Zum Out Point) Tastenkombination während einer groben Bearbeitung kombiniert.

Premier Sequence in point

Premiere Sequence in Punkt.


Sie müssen festlegen, welche Spuren Sie die Medien (Video, Audio oder beides) bearbeitet werden, um die Absicht. Dies muss durch die Aktivierung der Tracks und das Festlegen der source-Symbol, um diese Spuren gemacht werden. Dies nicht zu tun wird der Clip an tatsächlich ankommen am Ziel (obwohl Premiere wird noch durch die Aktionen der Durchführung der Bearbeitung gehen) zu verhindern

Premiere Source/Destination Tracks

Premiere Source / Destination Tracks.


FCP X:

Premiere Inserted Clip

FCP Storyline beginnt mit dem ersten Clip.


Schritt 3 - Bearbeiten einer Clip auf der Timeline

Premiere Pro:

Durchführen einer Insert Edit werden die Medien auf den gewünschten Titel an der gewünschten Position und Ergebnis in allen Medien in Ort bereits Hochschalten in den Weltraum (nicht unähnlich jemand Einschieben in eine Warteschlange, aber weniger anstößig) zu machen.

Premiere Overlaid Clip

Premiere Inserted Clip.

Durchführen einer Overlay bearbeiten wird auch Platz der Medien auf den gewünschten Titel in die gewünschte Position. Allerdings werden alle Medien, die diese Position einnimmt auf dieser Spur durch diese Usurpation Medien ersetzt wurden.

FCP Insert/Append buttons

Premiere Überlagerte Clip.

FCP X:

FCP Appended Edit

FCP Insert / Append-Tasten.

Mit der Append Methode bearbeiten jeden Clip in der Event-Browser markiert ist direkt am Ende der Sequenz angehängt sich auf die aktuelle Storyline gelegt.

Hinweis: Im Gegensatz zu Premiere, die Video und Audio werden als Teil des Clips in das Projekt auf der Zeitleiste dargestellt.

Die Insert Edit-Methode wird verwendet, um markierte Clips aus dem Event-Browser in die Storyline einfügen, indem Sie vorhandene Medien zusammen, um Platz nur in der gleichen Weise machen, wie es in Premiere Pro nicht. Allerdings verwendet FCP X nur die Abspielposition oder Skimmer der Lage, eine in Punkt zu setzen.

Tipp: Wenn sowohl der Skimmer und die Abspielposition an verschiedenen Zeit-Codes gesetzt werden, den Skimmer Position ist für die Bearbeitung eingesetzt.

FCP Inserted Edit

FCP Inserted bearbeiten.


Wie Sie sehen können beide Anwendungen ähnliche Werkzeuge, aber manchmal in sehr unterschiedlicher Weise. Ob Sie ein Fan von bist FCP X 's Bearbeitung Revolution oder eine harte Linie traditionalistischen Anhänger der Adobe Premiere Pro (oder wie ich, genießen beide) das Endergebnis ist das gleiche und das Wichtigste ist, nach all den edit selbst .


Comments (4)

You must be logged in to comment.

  • BenB
    It is VERY wrong to not include Connected clips, as that is the alternative to tracks. It is also wrong to state there is no overwrite, as ther very much is, and it is very flexible and easy.
    • 7 years ago
    • By: BenB
    Reply
  • David Smith
    I'm glad your a fan of FCPX Ben, but like I said at the start, it's a big subject and a limited space to write in. I'll be covering Connections in another article don't worry. As for Overwrite, I did mention it but I didn't go into detail as its not a primary editing function anymore in my opinion. Though it is very simple I agree.
    • 7 years ago
    • By: David Smith
    Reply
  • ProPhotog
    After editing with FCPX for 3 months now I can tell you that not having tracks that I can control has become very time consuming because this timeline has elements jumping all over the place. There are times when I can drag a transition across the timeline and randomly another element will snag it, copy it and paste it to itself. I have list 3 pages long of weird stuff that happens when editing in FCPX. The Magnetic Timeline will not last among any editors who really want to speed up the the workflow! Deleting one element can delete more if not all of the project at Times.
    • 7 years ago
    • By: ProPhotog
    Reply
  • David Smith
    If you're using a lot of storylines you might find consolidating them useful (similar to nesting). As for your other issues I havent heard of those before. Sounds like yours might be a bit buggy. Remember this is only version 1. With only the first update done, so like most apps it's not 100% fixed yet I doubt. Have you reported the issues to Apple? Maybe Ben has heard of some of them?
    • 7 years ago
    • By: David Smith
    Reply
Feedback
Course Advisor
Don't Know Where To Start?
Ask A Course Advisor
Ask Us!
Copy the link below and paste it into an email, forum, or Facebook to share this with your friends.
Make money when you share our links
Become a macProVideo.com Affiliate!
The current affiliate rate is: 50%
Classes Start Next Week!
Live 8-week Online Certification Classes for: