All Articles Logic Pro
Mit einem Kompressor, um Ihren Mix zu verbessern
Victor Mason on Thu, February 3rd 2 comments
The Compressor: a wonderful device that makes our music "POP", sound full and bring up that detail, open up that track from behind the door. The compressor is one of the most talked about, most used,

Der Kompressor: ein wunderbares Gerät, dass unsere Musik "POP", Klang voller und bringen dieses Detail, eröffnen diese Spur hinter der Tür macht. Der Kompressor ist einer der am meisten gesprochen, am häufigsten verwendete, einflussreichsten und wohl das wichtigste Gerät, mitzukommen und den aufmerksamen Zuhörer ein Weg, um Musik zu hören sie sonst nicht in der Lage sein.

Der Kompressor ist auch ein Mastering-Tool wie bereits von Steve H in seinem Tutorial-Serie Logic 401, Logic Mastering Toolbox .

Ob Sie ein Logic-Benutzer oder Verwendung jeder DAW, wie Cubase, Pro Tools, Record, Reason, Ableton Live, der Kompressor Tipps in diesem Artikel können Ihnen helfen, eine optimale Nutzung Ihres Kompressors!

Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren ...

Von "Logic 401, Logic Mastering Toolbox"

Wenn Sie wirklich wollen ein ernstes an Kompressoren nehmen von einer schweren Mix Master, sehen Sie sich Olav Basoski Logic 406 , wo Olav Bohrer tief in Logic Compressor in fast jedem Aspekt aus den verschiedenen Schaltungen zur Parallel-Kompression und eine Vielzahl von mega coole Tricks von den Handel, die zeigen, wie aus einem Kompressor kann der Zauberer Zauberstab der Vermischung werden.

von: Olav Basoski Logic 406 - Olav Electronica Workflows

Wenn Sie irgendwie vertraut mit dem Klassiker mit Kultstatus Kompressoren, die den Standard in der Aufnahme von Musik-Industrie gesetzt sind, hat Universal Audio eine hervorragende Spaziergang durch den UA Plug in Kompressoren, die nach dem Hardware-Klassikern und darüber hinaus modelliert werden. Check out UA: All About Compression von David Crane .

von UA: Alles über Compression von David Crane

Alle oben genannten MacProVideo Tutorials sind unglaublich wertvoll für den Kompressor-hungrigen Geist. Aber, wenn Sie wie ich sind, können Sie feuern einen Kompressor und schnell finden Sie über Bord gehen, und die Komprimierung von Audio, nur um von ihm.

aus dem Logic 303 - Logic TNT2

Tatsache ist, dass der einfache Akt der Zugabe von einem Kompressor nicht, dass Sie verbessern Ihre Mischung. Sie können natürlich auch hören einen Unterschied, wenn man die Lautstärke etwas Make-up zu gewinnen, aber in Martins Beispiel zeigt er Ihnen, wie Sie nicht auf den Kompressor einfach durch die Lautstärke zu erhöhen Richter, sondern durch den Klang des Kompressors bietet bei unveränderter Lautstärke . Dieser einfache Test ist etwas, was ich tun für jeden Kompressor bewerbe ich mich, egal was. Für alle die Diskussion in der Mischung Welt zu dieser Kompressor oder Verdichter, wenn Sie nicht hören sind nur der Kompressor und nicht die Lautstärke zu ändern, brauchen Sie nicht wirklich wissen, was die Wirkung der genannten Kompressor tut.

Einrichten des Kompressors mit einem Gewinn-Stecker und eine Pegelanzeige wird es möglich, die Mischung in eine äquivalente Lautstärke sowohl mit dem Kompressor in Aktion und ohne den Kompressor in Aktion zu hören noch können, um die Verstärkung Unterschied mit einem Gewinn ersetzen Stecker und halten Sie Ihre Ebenen die gleiche mit einem Messgerät zu Ihrem Ebenen messen, während eine entsprechende Einstellung Ihrer Kompressor-und / oder Gewinn-Stecker. Durch die Einrichtung eines Kompressors, wählen Sie Ihre Einstellungen, um Ihre Audio-Tracks oder Master Buss-Ausgang klingt, wie Sie möchten, bekommen, gibt es eine starke Wahrscheinlichkeit Ihnen einige Kompression auslösen wird und die Nutzung Aufholverstärkung Ihre Mischung wieder in den Pegelbereich benötigt für diesen Track. Wenn Sie zusätzliche Gewinn aus dem Kompressor, der gemeinsam ist, verwenden, werden Sie effektiv erhöht nicht nur das durchschnittliche Niveau der Audio-, sondern das Gesamtvolumen als auch. Beim Ausschalten der Kompressor in diesem Szenario wird Ihr Verlust des Volumens lassen Sie sich nicht wirklich sagen, ob die Verbesserung ist der Kompressor, oder die Lautstärke zu erhöhen.

Wie lösen Sie dieses Dilemma? Durch Einsetzen einer Verstärkung Plug-and-Level-Meter nach dem Signal geht der Kompressor. Wenn Ihr Ton wird durch das Messgerät ohne Kompressor vorbei, sehen Sie die tatsächliche Höhe der Mix. Die Chancen stehen gut Sie wollen den Kompressor zu verwenden, um dieses Niveau leicht oder vielleicht mehr als geringfügig zu erhöhen. Mit dem Messgerät stecken, können Sie genau kontrollieren, wie viel Gewinn Sie über den Verdichter Zugabe. Beim Ausschalten des Kompressors, können Sie dann mit dem Gewinn Plugin, um die Lautstärke einrichten, dass erhöhte man mit dem Kompressor hatte. Aber dieses Mal sind Sie nur hören, die Audio-und nicht der Kompressor.

Jetzt, wo Sie den Gewinn haben, wo Sie es möchten, können Sie den Gewinn zu erhöhen, dass das Setup in den Kompressor wurde und verwenden Sie einfach den Kompressor auf das durchschnittliche Volumen der Audio zu erhöhen, aber ohne Addieren oder Subtrahieren einer gewinnen. Durch Drehen des Kompressors ein-und ausschalten, können Sie die Differenz der Wirkung des Kompressors, ohne tatsächlich die Änderung der Lautstärke zu hören.

Diese Methode der Überprüfung der Kompressor wird sicherlich ein Weg, um genau zu sagen, was ist der Unterschied zu Ihren Audio-mit oder ohne Kompressor sein. Jetzt wissen Sie, wenn der Kompressor tatsächlich helfen wird Ihre Mischung.

Möchten Sie mehr erfahren? Schauen Sie sich die Tutorials in Verbindung mit in den Artikel.

Haben Sie etwas Kompressor Tipps oder Erfahrungen zu teilen? Lassen Sie uns in den Kommentaren unten kennen! Vielen Dank!

Comments (2)

You must be logged in to comment.

  • Stevesaxman
    Yo Victor! Awesome post.....You hit the nail on the head. What are your thoughts on the UA plugs? Do you use them? I'm pretty curious about the whole UAD-2 satellite setup so that your CPU isn't getting crushed by lots of plugs and/or big sessions.
    • 8 years ago
    • By: Stevesaxman
    Reply
  • Rohogay
    Hey Steve, Thanks for the Kudos, Good news, Logic has 64 bit which now makes use of so much more memory and if you spread out your plug-ins on AUX channels, you can better distribute your CPU load. If you're working with limited power, stick with the logic plugins. If you can afford the UAD, you're looking at deluxe city. The UAD is a superb product line and with the accelerator card, it has a lot to offer with less strain on the computer. I do not have the UAD product but one can always dream! I must admit, with outboard compressors and other types of plug in compressors, the Logic product is amazingly good. If they did as Olav made mention, and dressed up the GUI of the Logic compressor plug in to look like those sexy ones we love to play with, the Logic product would be perceived differently. But Olav points out, its ear candy not eye candy were interested in. Empirical Labs are widely popular especially the Distressors for their ability to be set to emulate so many of the classic sought after compressors in the market. The FATSO which universal Audio have recreated in software form and improved on is an excellent product and on it's own does a great deal. I find I need very little more then what I have now which is what I call the magic hardware pieces and my DAW pug-ins. Toontrack is offering a low cost product called EZ mix for $79. It has a bunch of compressors set up with presets for drums, bass and guitars. They used real hardware to model the sounds you get with that plug in and it works both 32 bit and 64 bit which is really cool. Take your time and work all the Logic compressors in detail storing your settings. You will find enormous flexibility with them and I like to use them in parallel or series with another compressor, hardware based and software etc.
    • 8 years ago
    • By: Rohogay
    Reply
Feedback
Course Advisor
Don't Know Where To Start?
Ask A Course Advisor
Ask Us!
Copy the link below and paste it into an email, forum, or Facebook to share this with your friends.
Make money when you share our links
Become a macProVideo.com Affiliate!
The current affiliate rate is: 50%
Classes Start Next Week!
Live 8-week Online Certification Classes for: