All Articles Logic Pro
Fixierwalzen mit Flex in Logic Pro
Mike Watkinson on Sun, October 30th | 0 comments
Flex editing in Logic 9 can correct timing errors, stretch out vocals, adjust the groove of an audio recording and much more. In this article Mike Watkinson uses flex to quantize a sloppy drum part.

Flex wurde in eingeführt Logic Pro in der Version 9 , und erlaubt dem Benutzer, Audio behandeln, als ob es so flexibel wie MIDI-Daten waren. Dies beinhaltet die Fähigkeit, Quantisierung, und macht es zum idealen Werkzeug für Fixierwalzen. In einer früheren Übung haben wir, wie dies geschehen ist durch die Trennung der jeweiligen Region an einzelnen Transienten sah, aber diese Methode ermöglicht es dem Benutzer zu halten allen Regionen intakt, die sich statt mit den Ereignissen in diesen Regionen.


Workflow-Choices

Für kürzere Drum-Performances spielte zuverlässig auf ein Click-Track Sie direkt überspringen kann mit dem nächsten Abschnitt, aber wenn die Leistung mit dem Sie arbeiten enthält alle Ereignisse, die Sie berücksichtigen wird in die falsche Richtung durch Quantisierung gezogen bekommen (was wird passieren, wenn der Schlagzeuger hat verirrt mehr als die Hälfte der Quantisierungswert vom gewählten Netz), dann müssen Sie eine der folgenden Aktionen:

  • For shorter performances that were performed to a click track whose tempo you don't know (say you have been sent the drum recordings as audio files):
  • Select the whole performance
  • Choose Option > Tempo > Adjust Tempo Using Beat Detection
  • Check the resulting tempo and click OK

Using ‘Adjust Tempo Using Beat Detection’ may require some adjustments if the tempo found is not what you were expecting!

Mit Adjust Tempo mit Beat-Erkennung kann einige Anpassungen, wenn das Tempo zu finden ist nicht das, was Sie erwartet!


Wenn die Leistung Streuner aus dem gewählten Tempo in dem obigen Beispiel, oder auch für längere Auftritte, wo man nicht über ein Click-Track, war nicht zu einem Click-Track gespielt, oder wenn der Schlagzeuger nicht synchron bleiben mit dem Klick zuverlässig , versuchen Sie Folgendes:


Schritt 1 - Teilen Sie die Audio-in nutzbare Abschnitte

Diese Aufgabe ist viel einfacher, mit, wenn das Projekt in sinnvolle musikalische Stücke (Verse, Chorus, etc.) unterteilt umzugehen. Typischerweise sind dies 4, 8 oder manchmal 16 Takte lang. Es gibt mehrere Möglichkeiten, dies zu tun in Logic Pro, vielleicht die gröbsten auf alle Regionen (Command-A) auswählen und mit der Schere zu, aber hier ist eine Methode, die weniger vertraut auf Ihre Sehkraft:

Verriegeln Sie die SMPTE Position aller Regionen. Zwar ist dies nicht unbedingt notwendig, bis Sie Schritt 2, eine gute Idee, um die Auswirkungen der unvorsichtige Maus Bewegungen zu vermeiden. So wählen Sie alle (Command-A) und von der lokalen Menüs wählen Region

You can also access the Lock SMPTE position command by right clicking on selected regions

Sie können auch auf die Lock-SMPTE-Position-Befehl mit der rechten Maustaste auf ausgewählte Regionen.


Klicken Sie mit der Marquee-Tool in einer Region und ziehen, um die Marquee-Auswahl auf die andere Drum-Tracks erweitern.

Navigating to transients

Navigieren zu Transienten.


Verwenden Sie Command-\ to Regionen / Events von Locators oder Marquee Selection 'Split).

Split Regions by Marquee selection

Split Regionen durch Marquee-Auswahl.


Beachten Sie, dass die Regionen vor der Teilung gesperrt, alle weiteren Bereiche werden in gesperrten Bereichen führen.


Schritt 2 - Stellen Sie das Tempo für jeden Abschnitt

Ob der Schlagzeuger auf ein Click-Track gespielt ist es wahrscheinlich, dass die lokale Tempo leicht variiert (oder viel) von dem erwarteten Tempo. Damit die zu Beginn jedes Abschnitts quadratisch fällt auf den ersten Schlag des entsprechenden bar Sie brauchen, um das Tempo der einzelnen Abschnitte zu entdecken wird, wie folgt:

Setzen Sie den Cycle-Bereich der vorgesehenen Dauer der ausgewählten Region (in Takten und Schlägen). Es ist sehr wichtig, dass der Zyklus Gebiet der beabsichtigten Länge und nicht die tatsächliche Länge der einzelnen Abschnitte ist anders eingestellt alle Tempi Sie erstellen, wird die gleiche sein!

Wählen Sie Optionen

Adjust the tempo using region length and locators

Stellen Sie das Tempo mit Region Länge und Fahrzeugeinrichtungen.

Tempo drift

Tempo treiben.



Phase-Lock der Audio

Bevor Sie beginnen Quantisierung ist es eine gute Idee, um Phase-Lock-Audio. Sie können diese durch die Zuordnung aller Drum-Tracks zu einer Gruppe in den Mixer tun.

Wählen Sie alle Kanäle für die Gruppe.

Select all channels for the group

Wählen Sie alle Kanäle für die Gruppe.


Klicken Sie auf die Gruppe-Steckplatz auf einer der ausgewählten Kanäle und

Phase-Locked Audio ticked

Phase-Locked Audio angekreuzt.


Alle Titel in der Gruppe erhalten einen grünen Q, was bedeutet, dass alle Regionen in dieser Spur wird ihre Transienten als Bezugspunkte beitragen während der Quantisierung Prozess. Wenn Sie nicht möchten, dass Regionen in dieser Spur, als Q-Referenz verwendet werden, klicken Sie auf die Q-Taste auf der Spur-Header. Das Timing dieser Spuren wird noch angepasst werden, aber in Bezug auf Regionen auf jene Titel, die noch als Q-Referenz ausgewählt.


Putting die Audio in Flex-Modus

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um auf Flex-Modus für die Spuren, die zu der Gruppe die Sie erstellt haben, gehören wiederum, aber vielleicht der schnellste ist wie folgt:

Klicken Sie auf die Flex-Taste in der Symbolleiste und wählen Sie dann den entsprechenden Flex-Modus auf dem Track-Header einer der Titel in der Gruppe.

The Flex button in the toolbar and where to choose the Flex mode on the track header

Die Flex-Taste in der Symbolleiste und wo Sie die Flex-Modus auf dem Track-Header wählen.


Für Schlagzeug, erscheinen zwei der Entscheidungen für angemessen:

  • Slicing: this option slices the audio at transient markers but will not apply any time compression or expansion when it is moved, as happens when quantizing. If you open the Track Parameters for any track in the group you will find three parameters that the relate to this function:
  • Fill gaps: this turns the decay function on or off


  • Decay: this sets the longest time allowed for filling in the gaps that result from moving audio
  • Slice Length: this can shorten slices to remove any pre-attack sounds present at the tail end of the preceding slice

Normalerweise arbeiten die Standardwerte in Ordnung!

Flex mode options in Track Parameters

Flex-Modus-Optionen in Spur-Parameter.


  • Rhythmic: although it sounds appropriate for drums, this mode is designed for things like rhythm guitars, and will apply time compression & expansion when events are moved, so is not as suited to drums as Slicing mode. The Rhythmic mode will tend to create phase-related artifacts between transients.


Ein Tempo

An dieser Stelle könnten Sie sich entscheiden, dass es einfacher wird, vorwärts zu bewegen mit dem Projekt (zB die Trommel Tack ist der Ausgangspunkt für die weitere Aufnahme-und / oder Zusammensetzung) durch die Vereinheitlichung der tempo:

Klicken Sie auf die Listen-Button in der Toolbar und

Als Nächstes ändern Sie das Tempo auf die, die Sie benötigen. Dies könnte ein Durchschnitt aller Tempi entdeckt, oder das Tempo, dass Sie wissen, das Projekt soll zu laufen (wenn du wieder festen Schlagzeug ins Studio, die sie zu euch gesandt, zum Beispiel).

Creating one unified tempo will time-compress some sections, and time-expand others

Erstellen einer einheitlichen Tempo wird die Zeit-compress einige Abschnitte, zeit-und ausbauen andere.


Quantisierung

So wenden Sie die Quantisierung, einfach auf die Region Feld Parameter im Inspector für die ausgewählten Regionen gehen, und wählen Sie den entsprechenden Wert. Denken Sie daran, dies ist ein Echtzeit-Prozess, so dass Sie die Quantize Wert jederzeit ändern können oder auch deaktivieren, um Ihre Trommel Timing seiner natürlich aufgezeichnet Zustand zurückzukehren.

Quantise Audio as if it were MIDI

Quantize Audio, als ob es MIDI wurden.


Möchten Sie weitere Logic Timing-Tipps? Sehen Sie Logic 104: Flex Time Editing und flex (sic) Ihre musikalischen Muskeln.


Comments (0)

You must be logged in to comment. Login Now

Feedback
Course Advisor
Don't Know Where To Start?
Ask A Course Advisor
Ask Us!
Copy the link below and paste it into an email, forum, or Facebook to share this with your friends.
Make money when you share our links
Become a macProVideo.com Affiliate!
The current affiliate rate is: 50%
Classes Start Next Week!
Live 8-week Online Certification Classes for: