All Articles Logic Pro
Wie Best Use Bus-Kanäle in Logic Pro
Peter Schwartz on Tue, July 26th | 8 comments
Logic is infamous for its complexity as well as its flexibility when it comes to routing. In this quick tutorial, Master Logic composer and trainer Peter Schwartz delves into the dark side of Busses.

Es gibt eine Art von Channel-Strips, die gut auf Veteran Logic Benutzer ist bekannt, aber vielleicht nicht so sehr um relative Neulinge. Und das Kanalzug kann nicht durch andere Mittel, als sich in die Umwelt und ... Nun, warten Sie eine Sekunde erstellt werden. Sind Sie dabei, klicken Sie weg von diesem Artikel, weil das Wort "Umwelt" erfüllt dich mit Angst? Nun, ich lasse Sie in ein Geheimnis ein: wussten Sie, dass jedes einzelne Mal, wenn Sie einem Projekt in Logic Sie mit der Umwelt arbeiten zu schaffen?

Yup, es ist wahr. Die Kanalzüge sehen Sie in der Inspektor und der Mixer-Seite sind alle Environment "Objekte", wie sie offiziell genannt werden. Instrumente aller Art (Plugins und externe MIDI) und Aux sind Umwelt-Objekten, auch. Und es gibt diese eine besondere Aufgabe, die Bus-Kanal, die so extrem nützlich, dass es nicht kurzen Prozess gegeben werden, nur weil Sie haben (halten Sie sich) gehen in die Umwelt, sie zu schaffen ist. Wirklich, es ist ganz einfach zu tun. Also bitte, hör auf zu graben Ihre Fingernägel in die Maus bei dem Gedanken, dass die Umwelt-Fenster zu öffnen, nehmen Sie einen tiefen, erholsamen Atem, und lesen Sie weiter, um herauszufinden, wie Bus-Kanäle erstellt werden, so gut wie einen Einblick in die Arten erhalten der Kontrolle, die sie bieten.


Erstellen The Monster

Öffnen Sie die (nicht gruselig) Umwelt-Fenster und wählen Sie den Mixer Schicht aus dem Menü, wenn es nicht bereits ausgewählt ist. Dann wählen Sie: New

Creating a Bus Channel from the Environment's 'New' Menu.

Abbildung 1: Erstellen einer Bus-Kanal aus der Umwelt des 'Neu' Menü.


Oh, und nicht zulassen, die Nomenklatur der "Bus", wie in dem Menü in Abbildung 1 zu sehen aboveconfuse Sie. Wenn Sie diesen Vorgang Sie nicht die Schaffung eines Bus. Working rückwärts durch die Menüs, erstellen Sie eine Bus-Channel (Streifen). Und das wirft die Frage auf ...


Ist ein Bus die gleiche ist wie ein Bus?

Nö. Ein Bus ist wie ein virtueller Draht, mit dem Audio-Signal von einem Channel-Strip (die Quelle) an einen anderen (das Ziel) ist. Ein Bus-Kanal wird verwendet, um das Niveau Kontrolle und, falls gewünscht, fügen Insert-Effekte auf den Bus selbst, alle im Folgenden beschrieben werden. Aber zunächst wollen wir mit einem genaueren Blick auf Logic Busse fortsetzen.

Logic hat 64 ständige Busse, mit anderen Worten, alle 64 von ihnen jederzeit zur Verfügung. Sie müssen nicht einzeln wie Kanalzüge und Aux erstellt werden. Und Sie können die Liste der Busse, wann immer Sie und klicken Sie etwas länger auf ein Send-Slot, um eine neue zu schicken. Was kommt? Eine Liste der Busse! Digital-oder virtuellen "Drähte". Audio Wege.

The Bus Menu.

Abbildung 2: Der Bus-Menü.


Nach der Auswahl eines Bus für Ihre Mitteilungen, Logic automatisch eine aux, und der Ausgang dieser Bus wird automatisch als Eingabe für den aux ausgewählt. Hinzufügen eines Effekts Plugin, um die aux, drehen Sie den schicken, und du bist jetzt Abgriffmöglichkeit vom ursprünglichen Kanal über diese virtuelle Draht zum aux. Einfachheit selbst (siehe Abbildung 3).

Figure 3: Bus Signal Flow from Send to Aux.

Abbildung 3: Bus Signal Flow aus Senden an Aux.


Beachten Sie, wie in Abbildung 3, den Pegel des Signals von der schicken (auf 0 dB) ist auch in den Aux-Channel-Strip wider. Wir verwenden den Begriff "unity gain" auf diese Situation, wo der Pegel eines Signals am Ziel entspricht dem Pegel des Signals von der Quelle zu beschreiben.

Fazit: Die Busse tragen Signal von der Quelle zum Ziel zu unity gain, dh keine Änderung in der Ebene. Wenn wir wiederum auf der Ebene der, sagen wir, -6 dB senden, würden die aux die Pegelanzeige -6 dB sowie zu reflektieren. Auch die Einheit zu erlangen. Oder, um es anders auszudrücken, "kein Unterschied in der Höhe von der Quelle zum Ziel."

Es gibt jedoch Zeiten, in denen Sie den Gesamtpegel des Signals auf, dass Bus ändern, oder fügen Sie eine gemeinsame Wirkung auf alle Signale fließt entlang der Bus könnte. Und wenn solche Situationen eintreten, Bus-Kanäle zur Rettung kommen!


Die Zähmung der Monster

Ein Bus-Kanal ist ein Lautstärkeregler für den Ausgang eines Bus, und es ist auch ein Weg, um Effekte direkt auf dem Bus einfügen! In Abbildung 4 sehen wir einige interessante Dinge, beginnend mit dem Signalfluss. Der Bus-Kanal ist am Ende, oder Ausgang positioniert, der Bus selbst, und hier sehen wir es als eine Lautstärkeregelung für den Bus:

Figure 4: Bus Signal Flow with a Bus Channel Added

Abbildung 4: Bus Signal Flow mit einem Bus-Kanal hinzugefügt.


Das Signal ausgehend von Send 1 auf der Channel-Strip auf einem Niveau von 0 dB, aber die Fader auf dem Bus-Kanal reduziert es auf -7,3 dB. Dieses Niveau Reduktion ist in der Pegelanzeige der das ultimative Ziel für Bus 1 das Signal wider:

Es gibt viele sehr nützliche Anwendungen für Bus-Kanäle, einschließlich der wenig geschätzt Konzept, dass sie auch als Master-Gruppe oder Trim-Regler für Gruppen von Audio-und Instrument-Kanäle verwendet werden. Diese Anwendung liefert allein die lange gesuchte "Trim"-Funktion fehlt Logic die Palette der Spur-Automation-Funktionen. Und wie alle Channel-Strips, können Bus-Kanäle automatisiert werden.

Ich hoffe, dieser kurze Artikel hat Ihr Interesse an den Möglichkeiten für den Einsatz von Bus-Kanäle stimuliert. Wenn Sie möchten, um mehr zu erfahren, schreiben Sie Ihre Fragen in der MPV Logic Forum oder hier am Ende des Artikels. Interessiert an mehr? Lassen Sie mich wissen und ich werde ein Follow-up-Artikel mit zusätzlichen, realen Anwendungen für Bus-Kanäle zu tun.

In der Zwischenzeit gibt es eine ganze Menge über Logic zu lernen, und erfahren Sie mehr mit diesen Logic Video Tutorials

Comments (8)

You must be logged in to comment. Login Now

  • JB
    I know this is a very old post, hoping you're still monitoring as I found this article very informative and am intrigued by the possibilities of using a Bus Channel object. Can I assume that the main scenario in which you'd use a bus channel object to control things like EQ and gain is when a bus is going to several different auxes that require the same pre-treatment, as opposed to just one submix (in which case you could just insert your trim control or EQ at the top of an aux's inserts and have the signal flow through to the aux's intended target FX afterwards)? I imagine that this would cut down on CPU usage and save time creating the same EQ/trim controls for each aux track. Could you please let me know if I'm missing out on some other obviously beneficial application? Thanks!
    • 2 years ago
    • By: JB
    Reply
  • Rohogay
    Great points Peter, as always brilliant. I really am more inclined now after reading to change my template and create the group master buss channels for all my groups then before reading this. I hope that makes you feel complete! Ha ha Seriously, working with logic's enviroment is like working with those electronic kits form Radio Shack as a kid. You can create anything it seems!
    • 7 years ago
    • By: Rohogay
    Reply
  • Loonaverse
    Thanks, Peter! Can you please elaborate more on the various applications with Bus Channels? Also, is it possible to have the Bus Channels appear in the Mix Window? If not, how do you suggest to use the Environment as Mix window to optimize workflow and flexibility? Thanks!
    • 7 years ago
    • By: Loonaverse
    Reply
  • Peter Schwartz
    Thanks for your replies guys! Mojave, definitely -- using busses as groups is a perfect use for them. Also glad to know that there's another soul out there who used to buy those Radio Shack kits! Geo.8, Bus Channels will appear in the Mixer window just like other channel strips. All you have to do is enable the "bus" button in the top right-hand area of the Mixer window 'frame'. Regarding the Environment mixer layer, that's pretty much my go-to window for mixing. Or, to put it another way, I use the Mixer window pretty sparingly. There are 1000 reasons why, with one of them being a matter of personal preference. I couldn't live without the ability to re-arrange the position of channels and other objects in the Environment mixer layer to suit whatever it is I'm doing. And because my Environment mixer layer is displayed on a monitor that's rotated 90º (page orientation) so I can see way more on the screen at once. Finally, in terms of additional applications for Bus Channels, I'll post about that a bit later.
    • 7 years ago
    • By: Peter Schwartz
    Reply
  • Loonaverse
    Thanks Peter! Can't wait to read your next tips!!
    • 7 years ago
    • By: Loonaverse
    Reply
  • Peter Schwartz
    Looks like a follow-up article on bus channels is in the cards. Stay tuned!
    • 7 years ago
    • By: Peter Schwartz
    Reply
  • lostnthesound
    Peter, you just blew my mind completely as I'm one user who has been treating an Aux with a Bus input as a bus channel (face palm). Cheers.
    • 7 years ago
    • By: lostnthesound
    Reply
  • Tekemou
    Ski, would be really cool to see how you organize your environment layer for mixing. Could you post some screenshots?
    • 6 years ago
    • By: Tekemou
    Reply
Feedback
Course Advisor
Don't Know Where To Start?
Ask A Course Advisor
Ask Us!
Copy the link below and paste it into an email, forum, or Facebook to share this with your friends.
Make money when you share our links
Become a macProVideo.com Affiliate!
The current affiliate rate is: 50%
Classes Start Next Week!
Live 8-week Online Certification Classes for: