All Articles Logic Pro
Phase Out Phase: Schnell und einfach Automatische Double-Tracking in Logic
Mike Watkinson on Sat, June 11th | 3 comments
Whether invented by accident by Les Paul or, as others say, by Ken Townsend at Abbey Road in 1966 (and used on John Lennon's voice), automatic double tracking (ADT) is a way of thickening...

Ob durch Zufall von Les Paul erfunden oder, wie andere sagen, von Ken Townsend in den Abbey Road in 1966 (und verwendet auf John Lennons Stimme), wird die automatische Doppel-Verfolgung (ADT) eine Möglichkeit, Verdickungsmittel und die Schaffung eines Stereo-Bild aus einer Mono-Aufnahme , als ob der Darsteller hatte in der Tat eine nahezu identische Teil ein zweites Mal aufgezeichnet. Es ist weiterhin ein wesentliches Merkmal der Plattenproduktion speziell für Sprache, sondern häufig für Gitarren und andere Instrumente, und wird normalerweise verwendet, um zwischen Strophe und Refrain zu unterscheiden. Diese schnelle Tipp zeigt Ihnen, einen schnellen Weg, um die Wirkung in Logic Pro zu erstellen, und dann eine Möglichkeit der Überprüfung für das Problem, dass es kann dazu führen!


Schritt 1

Duplizieren Sie die Spur, auf der die Audio-Region abgespielt wird (der Standard-Tastaturbefehl ist Command-D)


Schritt 2

Machen Sie eine Kopie der Audio-Region durch Option-Ziehen auf die duplizierte Spur.


Schritt 3

Panorama der beiden Kanäle nach ganz links und rechts. Man könnte denken, dass dies alles, was Sie tun müssen, ist, aber wenn man darüber nachdenkt, ist alles, was Sie getan haben, erstellen, was mit einer Mono-Quelle, wenn verrissen zentral, der einzige Unterschied ist, dass es 6dB lauter werden!


Schritt 4

Legen Sie ein Sample Delay-Plug-in auf der Kopie zu verfolgen. Die Idee ist, die Wirkung des zweiten Teils neu Schlagen Sie Ihre Ohren zu einem anderen Zeitpunkt aus dem ersten, so desto höher ist die Anzahl der Proben verzögert die weiter auseinander die beiden Versionen zu klingen scheinen. Bis zu einem gewissen Punkt ist der Effekt, als ob Sie einen einzelnen Ton, der an Breite zu haben scheint, hören, aber über diesen Punkt hinaus, es klingt eher wie zwei getrennte Quellen.

A typical set up in Logic Pro for quick and easy ADT

Ein typisches bis in Logic Pro für schnelle und einfache ADT gesetzt


Überprüfen Sie für die Phase Probleme

Das Problem bei dieser Methode ist, dass Phasenauslöschung kann auftreten, wenn die Mischung, die Sie in stereo abgehört haben, wieder durch eine Mono-System, wie gespielt

Sie können Ihren Mix von Bouncing in Mono zu testen. Gehen Sie auf die Output-Channel-Strip (in der Regel stereo), klicken Sie auf die Mono / Stereo-Format, um es auf Mono umschalten, dann klicken Sie auf die Schaltfläche Bounce auf dem Kanal.

Hinweis: Diese Option ist nicht verfügbar, wenn Prellen aus dem Datei-Menü oder die Symbolleiste.

The Output Channel strip configured in mono

Der Output Channel-Strip in mono konfiguriert


Sie können auch für potentielle Phase-Fragen überprüfen, indem Sie Logics Multimeter Plug-in, und wählen Sie die Goniometer-Display. Diese zeigt in der Regel einige Tanz-String, so ist es nützlich zu wissen, was Sie suchen! Irgendwo zwischen groß und dünn und perfekt kreisförmige wird gut, wenn in mono vorgesprochen, aber wenn der Kreis beginnen zu glätten, ist dies ein Hinweis auf mögliche Probleme mit dem schlimmsten Fall zu breit und flach!

If the Goniometer display shows something between the first and second images, you should be OK when listening in mono, but not if it starts to look like the third image!

Wenn das Goniometer Display etwas zwischen dem ersten und dem zweiten Bild, sollten Sie auf OK, wenn Zuhören in mono, nicht aber, wenn es wie im dritten Bild aussehen beginnt!


Überprüfen Sie zurück für eine Follow-up-Artikel, die Ihnen zeigen, wie man ADT ohne Phasenauslöschung Probleme neu!


Comments (3)

You must be logged in to comment. Login Now

  • Dekuruy
    Thanks Mike. Although I've used this technique, I never knew how to check for phase issues. Very helpful!
    • 7 years ago
    • By: Dekuruy
    Reply
  • ISAAC FABREGAS
    Thanks a lot Mike. Always we use a delay with an exact copy of the track to get this effect we'll have phase problems if we listening in mono. This happens because there are same frequencies on the right and left channels, but with opositive phase. When we listening in mono, we sum this two channels; so there are opositive phase in identic frecuency contex we get a destructive sum between these frequencies; no sound occurs, "cancellation". Its true we can check this problem, but the main history also is that we only can check it, no resolve it. Definitely if you like, (need), this effect you'll have sure phase problems in mono. There is a technique that sends different frecuency context to left and right channel, simulating stereo feeling without delays. This technique doesn't have phase problems, so the frecuency context that in this case is sumed on mono listening, is different. If this frecuency context is different we don't get opositive phase in identic frecuencies (our problem when we sum on mono). Instead we get a constructive sum (sometimes, not absolutely constructive occurs, but never we get cancellation). Sound occurs, no cancellation. I wish to read your next article Mike.Very interesting. Thanks again!
    • 7 years ago
    • By: ISAAC FABREGAS
    Reply
  • Rounik Admin
    Yes! Nice article Mike! @Isaac, if you wish to view all articles already published by a particular author click on their name under the title at the top of the article: http://www.macprovideo.com/hub/author/mike-watkinson Keep checking back for new articles as we're adding at least one daily! Cheers Rounik
    • 7 years ago
    • By: Rounik Admin
    Reply
Feedback
Course Advisor
Don't Know Where To Start?
Ask A Course Advisor
Ask Us!
Copy the link below and paste it into an email, forum, or Facebook to share this with your friends.
Make money when you share our links
Become a macProVideo.com Affiliate!
The current affiliate rate is: 50%
Classes Start Next Week!
Live 8-week Online Certification Classes for: