All Articles Logic Pro
Einrichten externe MIDI-Instrumente in Logic Part 1
Richard Lainhart on Sat, May 28th | 15 comments
Using Logic Pro's built-in software instruments and controlling them with an external USB controller is pretty straightforward, and many people work in Logic this way exclusively. But suppose you have

Mit Logic Pro integrierten Software-Instrumente und deren Steuerung mit einem externen USB-Controller ist ziemlich einfach, und viele Menschen arbeiten in Logic auf diese Weise ausschließlich. Aber angenommen, Sie haben eine multitimbrales MIDI-Keyboard oder Drum-Maschine mit Standard-MID-Ports - wie gehen Sie über die Einstellung, die sich mit Logic arbeiten gehen? In diesem Tutorial zeigen wir Ihnen wie. Wir werden davon ausgehen, dass Sie ein Standard-MIDI-Interface an das System angeschlossen haben, und dass Sie mindestens eine Standard-MIDI-Schallquelle mit einem integrierten Controller, wie z. B. ein MIDI-Keyboard, dass Sie in ein externes Mischpult von gepatcht Art für die Überwachung.


Schritt 1 - Öffnen Sie die Audio-MIDI-Setup

Das erste, was wir tun müssen, ist die Konfiguration OS X Audio-MIDI-Setup-Programm - Logik muss, dass die Konfiguration zu wissen, wie das Routing Ihrer externen MIDI-Instrument in die und aus der Logik selber. So eröffnen Sie den Ordner Dienstprogramme in Ihren Programme-Ordner, suchen Sie Audio-MIDI-Setup.app und doppelklicken Sie darauf, um es zu starten. Wenn Sie nicht sehen, ein Fenster gekennzeichnet MIDI Studio, wählen Sie Fenster


Sie werden bemerken, dass Audio-MIDI-Setup hat automatisch das MOTU 896HD Audio-Interface, das MOTU Express 128 MIDI-Schnittstelle und der USB-Controller Korg nanoPAD, dass ich an meinem Computer über FireWire und USB angeschlossen anerkannt. Aber es war nicht meine Kurzweil K2500 Tastatur, die ich auch mit MIDI-Kabel mit dem MIDI-Schnittstelle angeschlossen erkannt, als Pre-USB-MIDI-Kommunikation nicht für diese Art von Auto-Konfiguration zu ermöglichen. Wir müssen dies manuell tun.


Schritt 2 - Fügen Sie Ihre MIDI Keyboard an Audio-MIDI-Setup

So fügen Sie Ihre MIDI-Keyboard, klicken Sie auf die Schaltfläche Gerät hinzufügen am oberen Rand des Fensters, die den generischen neue externe Geräte-Symbol, um das Fenster hinzufügen:


Wir könnten einfach es dabei belassen, aber es macht mehr Sinn, die Tastatur korrekt zu benennen, denn das ist der Name, unter denen es in Logic erscheint.


Schritt 3 - Name Ihres MIDI-Keyboards

Um den Namen Ihres Gerätes richtig, doppelklicken Sie auf das neue externe Gerät Icon, um die Eigenschaften-Fenster zu öffnen:


Als nächstes für Device Name, geben Sie den Namen, unter dem Sie die Tastatur zu erscheinen - das könnte das eigentliche Modell für das Gerät sein, aber du kannst es nennen, was du willst, wirklich. Sie können auch den Namen des Herstellers und der Tastatur Modell-Nummer, wenn Sie mögen, aber das ist optional. Sie können sogar das Symbol, um etwas mehr ähnelt das Gerät. Um dies zu erreichen, klicken Sie auf den Open Icon Browser-Taste auf der linken Seite und wählen Sie aus den verfügbaren Symbole:


Wenn Ihre Tastatur nicht überträgt oder empfangen auf allen 16 MIDI-Kanäle, können Sie die inaktiven, indem Sie auf den blauen Kästen unter Überträgt deaktivieren und erhält. Meine K2500 können alle 16 Kanäle benutzen, hier ist also, was meine endgültige Konfiguration aussieht:


Klicken Sie auf die Schaltfläche Übernehmen, um die Konfiguration zu beenden, schließen Sie den Geräte-Fenster.


Schritt 4 - Schließen Sie das MIDI Ports

Unsere letzte Schritt in Audio-MIDI-Setup ist es, die MIDI-Ports zwischen der Tastatur und die MIDI-Schnittstelle anschließen. In meinem Fall habe ich körperlichen MIDI Kabel vom MIDI Out des K2500 auf MIDI Input Port 8 verbunden über die Express 128, und von MIDI Port 8 Out auf der Express mit dem MIDI In auf der K2500.

Natürlich ist der MIDI-Out aus der K2500 könnte zu einem beliebigen Port auf dem Express zu verbinden, so wie jede MIDI Out-Anschluss an der Express konnte mit dem MIDI In der 2500 anschließen - für mich ist es weniger verwirrend sowohl Port-8s über die Verwendung Express für die K2500, aber Sie könnten Ihre eigenen Gründe für eine andere Vorgehensweise haben. Aber wir wollen zumindest haben MIDI in beide Richtungen zwischen dem System und der Tastatur, wie wir mit der K2500 werden sowohl als Controller und als Klangquelle.

In jedem Fall müssen Sie die Audio-MIDI-Setup, die physischen Ports auf dem MIDI-Schnittstelle, die Sie angeschlossen haben zu erzählen. Sie tun dies, indem virtuelle MIDI-Kabel zwischen der Tastatur und die Schnittstelle - klicken Sie auf den MIDI Out-Port der Tastatur, und ziehen Sie aus, dass auf Port 8 In der Schnittstelle. Machen Sie dasselbe von Port 8 Out auf der Schnittstelle zu den MIDI In-Anschluss auf der K2500:


Wenn Sie einen Fehler machen, können Sie ein Patch-Kabel, indem Sie auf ihn und schlagen Löschen entfernen. An diesem Punkt, wenn Sie andere Standard-MIDI-Geräte in Ihrem System haben, werden Sie hinzufügen möchten, Name, und verbinden Sie diese natürlich auch. Andernfalls wird unsere Arbeit hier getan und wir können Audio-MIDI-Setup zu schließen und fahren Sie mit Logic Pro.


Schritt 5 - Launch Logic und erstellen ein neues leeres Projekt

Next für die Zwecke unserer Tutorial starten Logic, ein neues leeres Projekt, und wenn Sie gefragt werden, um neue Tracks zu erstellen, wählen Sie eine externe MIDI-Spur, um sicherzustellen, dass die Open Library Option auch aktiviert ist. Ihre Standard-Arrange-Fenster wird mit dem generischen General MIDI Instrument standardmäßig ausgewählt, mit dem GM Grand Piano als Standard-Sound-oder Patch-Auswahl zu öffnen:


Als nächstes mit dem neuen Track ausgewählt haben, gehen über die Registerkarte Bibliothek auf der rechten Seite des Bildschirms, wo Sie eine Liste der MIDI-Schnittstelle Ports sehen sollten, zusammen mit dem MIDI-Instrument Sie zuvor konfiguriert in Audio-MIDI-Setup - in meinem Fall, der K2500 auf Port 8. Klicken Sie auf Ihrem Instrument und wählen Sie Kanal 1 in der rechten Spalte:


Wir haben gerade die K2500 als MIDI-Instrument für die neue Spur zugeordnet, und stellen Sie diesen Track um die Ausgabe auf MIDI Kanal 1.


Schritt 6 - Schalten Sie Local Control Off

Unsere grundlegende Konfiguration ist fast fertig, aber es gibt noch eine letzte wichtige Schritt, den Sie, bevor Sie fortfahren sollte. Gerade jetzt, wenn Ihr MIDI-Keyboard ist in einer typischen Konfiguration, wird sie Local Control On gesetzt werden, was bedeutet, dass, wenn Sie die Tasten, die Tastatur ist Erzeugen von Tönen aus dem Instrument der eigenen Sound-Engine, sowie das Senden von MIDI in Logic. Logic ist aber eine Schleife konfiguriert, dass MIDI-Daten durch die aktive

Doch mit Local Control On, eine Note spielen löst zwei Stimmen, da dieser MIDI-Regelkreis. Zumindest wird spielen zwei Stimmen für jede Note reduzieren Sie Ihre verfügbare Polyphonie. Und, schlimmer noch, reagieren einige Tastaturen schlecht um diese Art von MIDI-Loops und können handeln beginnen komisch oder sogar blockieren. Also, was wollen wir hier zu "trennen" die MIDI-Keyboard aus dem eigenen Sound-Engine, so dass auf der Tastatur spielen wird nicht ausgelöst Notizen direkt. Das ist, was Local Control Off tut - es sperrt die Tastatur auslöst Notizen direkt auf seinen eigenen Sound-Engine, und trennt die Tastatur von der Sound-produzierenden Teil des Instruments, wodurch das Deaktivieren der MIDI-Schleife. Local Control Off ist ein Feature, dass die meisten multitimbrales Tastaturen unterstützen, aus diesem Grund, obwohl es als etwas anderes zu Ihrem speziellen Instrument sein.

Also, bevor Sie setzen Local Control auf Off, wenn möglich. Sie können bestätigen, dass Local Control wird durch das Deaktivieren Rekord-Ready für Ihre erste Spur und der Tastatur zu spielen - man sollte nichts zu hören. Aktivieren Rekord-Ready wieder und spielen, und jetzt sollten Sie das Senden von MIDI von Ihrer Tastatur durch Logik und zurück zu Ihrem Instrument wieder.


Schritt 7 - Wählen Sie A Sound

Jetzt, endlich, ist es Zeit, etwas aufzunehmen. Sie können wählen Sie den gewünschten Ton direkt zu verwenden auf Ihrer Tastatur, wenn Sie so wollen, oder senden Sie eine Program Change Nachricht, um sie von Logic statt. Um das zu tun, doppelklicken Sie auf den Track Name Abschnitt der Kopfzeile der Spur im Arrange-Fenster, das Programm Names-Fenster zu öffnen:


In diesem Fenster einfach auf eines der Programm-Nummern klicken, um die Program Change, um Ihr Instrument senden und wählen Sie dieses Geräusch. Natürlich müssen Sie zuerst wissen, welcher Sound, wo auf Ihrem Gerät. Wenn Sie dies tun, können Sie diesen Prozess ein wenig mehr intuitive, indem Sie die generische Programm-Nummern zu den tatsächlichen Klang Namen in Ihr Instrument. Um das zu tun, einfach auf das entsprechende Programm-Nummer doppelklicken und ändern Sie es in einen guten Namen, wie oben gezeigt. Wenn Sie das tun, wird die Track-Namen auch ändern. Wenn Sie die Geduld haben, können Sie durch die Liste hier und geben Sie Ihre Sound-Namen an der richtigen Program Change Standorte - es wird ein langwieriger Prozess sein, aber du wirst müssen es nur einmal tun, und von da an können Sie wählen Sie klingt nach Namen statt nach Nummer.

[Eine schnelle Suche im Internet kann Ihnen helfen, vorhandene Logic-Vorlagen für Ihre externen MIDI-Instrument. Denken Sie auch daran, Ihr Projekt als Vorlage zu speichern, so dass Sie brauchen nicht extra durch diese Setup-Verfahren gehen jedes Mal, wenn Sie ein neues Projekt! - Ed]


Schritt 8 - Rekord Einige Tracks

Sobald Sie Ihre Sound ausgewählt, drücken Sie die Record-Taste und nehmen ein paar Takte in die erste Spur in Logic. Spielen Sie sie zurück, um sicherzustellen, du hast sie korrekt aufgezeichnet worden. Nun, die Aufnahme weiterer Titel mit einem anderen Sound auf einem separaten MIDI-Kanal, fügen Sie eine weitere MIDI-Spur, indem Sie auf die Track-Pull-Down-Menü oberhalb der Spuren im Arrange-Fenster und wählen Sie Neu mit Next MIDI Channel, oder indem Sie Command-Option -M:


Um den Sound oder das Programm ändern für diese neue Strecke rollen auf den Pfeil neben dem Instrument den Namen auf der linken Seite den neuen Track, dann auf die Programm Nummer klicken, um die Programm-Namen-Liste zu öffnen, und wählen Sie ein Programm:


(Beachten Sie, dass die Moogy Bass-Sound Ich habe hier eine, deren Namen ich eintrat, als ich in das Programm Names Fenster war, hatte der war -. Es sei denn, Sie bestimmte Programm-Namen eingetragen zu, sehen Sie nur allgemeine Programm-Nummern)

Jetzt Aufzeichnung der zweiten Spur. Von hier aus können Sie über das Hinzufügen von neuen Tracks und Aufnahme von MIDI-Noten in ihnen weiter, bis zur maximalen 16 MIDI-Kanäle, oder so viele wie Sie Ihr Gerät unterstützt.

Und das ist es! Ich hoffe, Sie haben festgestellt, dieses Tutorial nützlich, und tun, um einige der Logic 101: Core-Logic -und MIDI 101: MIDI Demystified Tutorials.


Comments (15)

You must be logged in to comment. Login Now

  • Anne
    I can't get sound when I set up the audio track. My synth is connected to my computer via USB and I have instrument cables connecting the synth to my audio interface. The input in Logic are the same as the input I plugged my cable into and there is no sound in my audio track.
    • 3 years ago
    • By: Anne
    Reply
  • Anne
    I'm not getting audio in my audio track. My yamaha motif xf8 is connected to my computer via usb and I have an instrument cable connecting it to my audio interface. The inputs in Logic are correct. Logic is receiving the midi data just fine but it's not receiving audio from the audio track. What am I doing wrong? Do I still need to connect my yamaha to the interface in the audio midi set up even though the midi data is been transmitted through the usb cable?
    • 3 years ago
    • By: Anne
    Reply
  • Matthias
    Hey I got a new question. I bought a microkorg xl plus and i did connect it with logic pro via usb. Here is my question: When I record notes from my microkorg and i want to do a new audio track with different settings the old audio will change too. Does have anybody advices? thanks :)
    • 2 years ago
    • By: Matthias
    Reply
  • Zoniruy
    Hi Richard, I've followed your tutorial to the letter, but I'm getting no sound from my microkorg. Midi messages are being sent, and when I change the patch name via logic, the microkorg's display also changes, so they're definitely connected. But no sound from the korg! Any thoughts?
    • 7 years ago
    • By: Zoniruy
    Reply
  • Rounik Admin
    Hi RIchy, Do you have the audio outputs from your MicroKorg connected to the inputs on your audio interface? You will also need to create an audio track in Logic and set the input for that track to match the connected input on your audio interface. Remember to click the "I" (Input Monitor) or "R" (Record-ready) on the track so you can hear the Microkorg's audio coming through Logic.
    • 7 years ago
    • By: Rounik Admin
    Reply
  • Zoniruy
    Thanks for your quick reply, Rounik. No, my audio ouputs from the Korg are not connected to the inputs on my audio interface (which is a focusrite saffire pro, if that helps). I know how to record the audio form the Korg, but I want to record the Korg's sounds using MIDI for greater flexibility.
    • 7 years ago
    • By: Zoniruy
    Reply
  • Rounik Admin
    Hi RIchy, Sure. I understand what you're saying. But it's important to remember that MIDI isn't sound. MIDI is information or data - there's no sound contained in a MIDI message. That's why, if you wish to hear the sounds generated by the Microkorg, you need to route it's audio output through Logic. You don't "need" to record it - you can simply record the MIDI data sent from the Korg, and monitor the audio created by the Korg within Logic or via a separate headphones or speakers connected to the Korg. Hope this helps, Rounik
    • 7 years ago
    • By: Rounik Admin
    Reply
  • Zoniruy
    Thanks. I just wanted to know if it was possible to record with midi data instead of audio, but from what you're saying, it isn't possible.
    • 7 years ago
    • By: Zoniruy
    Reply
  • Rounik Admin
    Hi Richy, Well, you can of course record the MIDI note event data from the MicroKorg. Think of it like recording your performance without any sound. MIDI data and cables don't carry audio just this "performance data". And that is the beauty of MIDI... you record the MIDI performance and then change the sound source later. so you might record a piano sound... but you can change the sound source on the MicroKorg or in Logic to create completely different sonic possibilities. Plus, even though you need to monitor your audi signal to actually hear sound generated when you play MIDI notes, you don't need to record the audio... just record the MIDI and then the MIDI notes will trigger the sound source on your MicroKorg synth. Hope this helps and makes sense. R
    • 7 years ago
    • By: Rounik Admin
    Reply
  • Zoniruy
    "you can of course record the MIDI note event data from the MicroKorg". HOW?! I've been through this tutorial and I still can't do it! That was my original point.
    • 7 years ago
    • By: Zoniruy
    Reply
  • Rounik Admin
    So you've followed every step... OK. What happens for you in step 08 when you hit record in Logic and hit the keys on your Microkorg? Are all physical connection setup correctly? What about in your AudioMIDI Setup? In Logic, when you hit a key on the Microkorg, do you see the note data begin received by Logic? (Look in the Transport display).
    • 7 years ago
    • By: Rounik Admin
    Reply
  • Zoniruy
    Thanks Rounik. When I hit record and play some notes, the MIDI data is displayed as usual in the piano roll, and the transport bar is showing the note data received by logic. The audio midi setup is correct as far as i can see (i followed this tutorial to do it) and the physical connection must be fine because i play all the other synths/instruments perfectly fine using the Korg.
    • 7 years ago
    • By: Zoniruy
    Reply
  • Rounik Admin
    Thanks Richie. That's great. SO it sounds like you simply need to - set some cables and take the audio output from the synth into your Mac's Audio Interface. This will carry the audio sound waves from the MIDI device into your Mac and into Logic. (The other MIDI connection only outputs notes into Logic - but no sound. When used with Software Instrument tracks the sound is generated by the Instrument in Logic - not from any external source). - Create an audio track in Logic - Set the inputs to match the inputs on your audio interface. - record-enable that audio track - Play some keys on the Microkorg and you should see the MIDI notes being recieved by Logic (look in the Transport display)... and you should see some audio signal in the audio track. Hope this helps R -
    • 7 years ago
    • By: Rounik Admin
    Reply
  • sus4
    Hello, I have a Korg X5DR sound module and I can't get Logic Express 9 to recognize it. This is my set up: KaySound keyboard controller. (no sounds) Technics 88 key weighted keyboard which I also use as a controller. I like playing the weighted keys. Midiman midisport 2x2 interface Korg X5DR sound module. I'm able to record using the sounds from Logic. My KaySound controller is going in the "in" of the Midisport. My Technics is going into the other "in" of my Midisport and the Midisport goes into my iMac via USB. Now just that set up alone allows me to record using the sounds from Logic, but shouldn't I be able to see the Midisport in Library of Logic. It's not there, but I'm still able to record. I don't understand that. Now as far as the Korg module, I tried every conceivable set up going into Midisport and cannnot get Logic to see it. At one point about a year ago I had it working and recording in Logic, but I don't remember how it was set up. I tried checking for a driver for the Korg, but all I could find is one for a PC. I don't remember having a driver for the iMac. This is driving me crazy. Thanks for any help. sus4
    • 6 years ago
    • By: sus4
    Reply
  • PDXstudio
    Is it necessary to check "receives MIDI beat clock" in Audio MIDI Setup if the synth needs to receive clock for tempo synchronized modulations (LFOs, delays, etc.)? I usually leave it checked just in case, but, as far as I've seen, the only parameters that are critical are the modules internal settings (receive clock=on, or whatever it is for that device), and the Logic project setting>synchronization>MIDI tab>Transmit MIDI clock destination (must be checked and specified. I leave it set to All). Thanks for your helpful tutorials.
    • 6 years ago
    • By: PDXstudio
    Reply
Feedback
Course Advisor
Don't Know Where To Start?
Ask A Course Advisor
Ask Us!
Copy the link below and paste it into an email, forum, or Facebook to share this with your friends.
Make money when you share our links
Become a macProVideo.com Affiliate!
The current affiliate rate is: 50%
Classes Start Next Week!
Live 8-week Online Certification Classes for: