All Articles Logic Pro
Tracking mit Dynamikprozessoren in Logic Pro
Mike Watkinson on Mon, February 27th 11 comments
With 24-bit digital recording and better analog to digital converters than ever before, is there any point using dynamic processors when recording? Mike Watkinson examines the benefits.

Es ist gängige Praxis für Toningenieure dynamische Verarbeitung verwenden, um während der Aufnahme. Dieser stammt aus der Notwendigkeit, das Signal-Rausch-Verhältnis zu maximieren und nutzen die Kopffreiheit zur Verfügung, wenn die Aufzeichnung auf Band. Mit 24-Bit digitale Aufzeichnungs-und Analog-Digital-Wandler geben besser als 120 dB Signal-Rausch-Verhältnis, ist dies keine Priorität mehr. Allerdings wird komprimiert "auf dem Weg in" und über ein Noise Gate, um das Potenzial dieser Kompression zu maximieren noch als gute Praxis angesehen. Dies ist zum Teil, um den Dynamikbereich zu kontrollieren und zu verhindern, Clipping, sagen wir, einer über-enthusiastischen Sänger. Die Leistungen werden auch gefühlt beim Mischen: Die Anwendung schwerer Kompression an der Mischstufe nur, weil die Leistung sei "zu dynamisch" können die weniger als ziemlich Klangqualität von billiger-Plug-Ins (! Wie jene, die kostenlos mit Ihrer DAW zu kommen) zu offenbaren.


In Logic Pro

Wenn du genug Geld hatte konnte man erwerben Hardware dynamische Verarbeitung für jeden Kanal, den Sie aufnehmen, wenn Tracking (oder kaufen Sie ein SSL) wünschen. Einfaches Hinzufügen von Effekten, wie ein Noise Gate oder einen Kompressor an ein Audio-Kanal in Logic Pro wird Auswirkungen auf die Audio Sie hören können, aber nicht, was tatsächlich aufgezeichnet. Vergessen Sie nicht, dass Logics Effekte Arbeit in Echtzeit und Sie an den Ausgang jedes Kanals, nicht das Signal, das aufgenommen wird, wird zuhören. Sie können dies durch Aufzeichnung von Audio über einen Audiokanal mit Plug-Ins eingefügt und dann aktiv, nach der Aufnahme unter Umgehung ihnen zu beweisen, die Sie nun hören, wird sich ändern.

The plug-ins on this audio channel will have an effect of what you can hear, but not what is recorded

Die Plug-Ins auf dieser Audio-Kanal hat einen Effekt von dem, was man hören kann, aber nicht das, was aufgezeichnet wird


Es ist alles in der Routing-

So richten Sie Logics Mixer so dass Sie die Wirkung der eingesetzten Plug-Ins folgendermaßen vor aufzeichnen kann:

  1. For each audio track onto which you wish to record, create an auxiliary channel strip (click the plus button on the left hand side of the Mixer or press Option-Command-N with the Mixer in key focus)
  2. Connect the input of each audio channel to an available bus
  3. Connect the output of the auxiliary channel to the same bus. 

The signal enters the Aux channel and is then bussed to the Audio channel to be recorded

Das Signal tritt in den Aux-Kanal und wird dann an den Audio-Kanal aufgezeichnet werden mit Bussen


Wenn Sie die Ausgabe des Hilfs-Kanal zu verbinden, bevor Sie diesen Bus zum Eingang des Audio-Kanal, wird Logic automatisch (und verwirrend, in diesem Fall) eine zusätzliche Hilfs-Kanal. So stellen Sie sicher, Sie tun dies in der richtigen Reihenfolge!

Ein Nachteil der Art und Weise Logik fügt Kanälen an den Mischer ist, dass der Hilfskanal auf der rechten Seite des Tonträgers Kanal hinzugefügt wird. Für diejenigen, die ihre Signalweg lieber von links nach rechts, das ist falsch herum. Um die Reihenfolge der Hilfs-und Audio-Kanäle zu tauschen, auf dem Hilfs-Track-Header mit der rechten Maustaste und wählen Sie Create / Select Arrangierspur. Dann sortieren Sie die Titel in der Arrange-Fenster, die die Zahl der Spuren im Mixer neu zu ordnen.

Re-ordering tracks on the Arrange page re-orders them in the mixer

Nachbestellung Tracks auf der Seite anordnen Nachbestellungen sie im Mixer


Leider mit Logics Hide-Funktion, um die Hilfs-Tracks auf dem Arrange-Fenster verstecken wirkt sich auf die Reihenfolge der Kanäle im Mixer, so dass Sie am Ende mit ziemlich vielen Tracks auf der Arrange-Fenster!

Insert-Effekte sollten im entsprechenden Hilfs-Kanal eingefügt werden. So wird die Eingabe an den Audio-Kanal (Aufnahmekanal) bereits erfolgt und die Verarbeitung der Audio-Datei gedruckt werden.

Effects inserted on the Aux channel

Auswirkungen auf den Aux-Kanal eingeschoben


Natürlich ist dies funktioniert sehr gut mit entsprechenden dynamischen Verarbeitung, aber denken Sie daran, dass Effekte wie Delays und Reverbs auch werden gedruckt und kann nachträglich nicht mehr in der Mischung entfernt werden! Sie können auch die Hilfs-Kanal-Fader als Eingangspegel-Regelung an den Audio-Kanal, wo das Signal aufgezeichnet wird.


Als Vorlage speichern

Da die Einrichtung dieses Routing dauert einige Zeit und Sorgfalt, ist es eine gute Idee für alle geläufig verwendeten Routing-Setups als Vorlage zu speichern, so dass jedes Mal, wenn Rekord Schlagzeug (zum Beispiel), können Sie eine Logic Pro Projekt bereit, mit zu gehen haben eingebaute in dynamischen Verarbeitung (File

A template for recording with dynamics

Eine Vorlage für die Aufzeichnung mit Dynamik



Comments (11)

You must be logged in to comment.

  • Zutarau
    What is the benefit in input compression using DAW plugin. If there is a clipping, the clipping is in the A/D component, and compression will not help.
    • 7 years ago
    • By: Zutarau
    Reply
  • thirdspace
    Yes, that is true, however input dynamics processing does allow you to control the dynamics of the audio captured to disk.
    • 7 years ago
    • By: thirdspace
  • Hacosue
    Couldn't you just create an input channel strip in the Environment mixer and insert the compressor on it? No need for extra aux tracks.
    • 7 years ago
    • By: Hacosue
    Reply
  • thirdspace
    Yes - you could also use the environment mixer, but many users have never even opened it, as it is not part of the main arrange window. The environment mixer is a powerful place - but perhaps demands a tutorial series of its own.
    • 7 years ago
    • By: thirdspace
  • Magic Fingers
    i 2nd that for a tutorial series on everything Environment Mixer... I am one of those users who's barely given the EM any sunlight, but i have seen enough vids lately that have me wanting to tackle it. will search through some of the LogicNinja's old videos to see what i can come up with until then.
    • 7 years ago
    • By: Magic Fingers
    Reply
  • Rounik Admin
    @Magic Fingers What exactly would you like to know? Specifics on the Mixer layer in the Environment (which is very similar to the standard Mixer) or more about the Environment in general? :)
    • 7 years ago
    • By: Rounik Admin
    Reply
  • Amps For Buddha
    Another vote here for an entire 'Environment Window/Mixer' tutorial series. I never touch it, in fear of screwing something up.
    • 6 years ago
    • By: Amps For Buddha
    Reply
  • Rounik Admin
    Your wish is our command... ;-) http://www.macprovideo.com/hub/logic-pro/custom-environment-layers-mixing-logic-pro-9 We've over 1,200 article on the MPVHub - so much stuff... so do use the search bar for The Hub (not in the search tutorials top bar, which will show video course results). Enjoy!
    • 6 years ago
    • By: Rounik Admin
    Reply
  • thirdspace
    Now that's what I call service!!
    • 6 years ago
    • By: thirdspace
    Reply
  • Rounik Admin
    Why thank you! :)
    • 6 years ago
    • By: Rounik Admin
    Reply
  • Magic Fingers
    Thanks Rounik!
    • 6 years ago
    • By: Magic Fingers
    Reply
Feedback
Course Advisor
Don't Know Where To Start?
Ask A Course Advisor
Ask Us!
Copy the link below and paste it into an email, forum, or Facebook to share this with your friends.
Make money when you share our links
Become a macProVideo.com Affiliate!
The current affiliate rate is: 50%
Classes Start Next Week!
Live 8-week Online Certification Classes for: