All Articles News
Apple aktualisiert Logic Pro X 10.0.7, viele neue Features und Fixes
Rounik Sethi on Wed, May 14th 0 comments
Apple have been VERY busy introducing fixes and features to the latest free update for Logic Pro X. Amongst the highlights: click, drag to toggle plug-ins on & MIDI CC7 and 10 can control instruments.

Hier ist die vollständige neue Funktionen und Verbesserungen Liste von Apple für Logic Pro 10.0.7. Wie Sie sehen gibt es eine Menge neuer Features, von der Mac Pro 12-Core-Unterstützung, um ein Ankleben Automatisierung an Abspielposition oder mit dem Marquee-Auswahl, und die Schnellwiedergabe von Audio nach unten von einem AUX-Kanal, unter vielen anderen leckeren neue Dinge für Logic-Benutzer !

Gehen Sie laden sich das Update für Logic Pro X aus dem Mac App Store!

Neue Funktionen und Erweiterungen

  • Es ist jetzt möglich, die aktuellen Werte der Lautstärke, Pan einfügen, und alle aktiven sendet der ausgewählten Titel als Automationspunkte an der Abspielposition. Die neuen Funktionen sind zugänglich als Menüoption oder Tastaturbefehl.
  • Es ist nun möglich, den Überblick Automationsdaten an der Abspielposition oder Marquee-Auswahl Stelle einfügen.
  • Eine neue MIDI-Projekteinstellung können MIDI CC 7 (Volumen) und MIDI CC 10 (pan-) Nachrichten, die Instrument-Plug-in statt der Kanalzug steuern.
  • Der Ausgang zugewiesen, um Tracks Hilfskanalzüge werden nun Audio-Dateien zu erzeugen, wenn Sie eine der folgenden Optionen Menü Export: "Region als Audiodatei", "Spur als Audiodatei" oder "Alle Spuren als Audiodateien".
  • Logic unterstützt jetzt bis zu 24 Verarbeitungsthreads auf Computern mit 12 Cores.
  • Alle Menüpunkte zu Snap, Hilfslinien und "Snap to Grid" Einstellungen Zusammenhang im Hauptfenster in das Snap-Menü konsolidiert.
  • Es ist nun möglich zu aktivieren / deaktivieren mehrere Plug-Ins auf einem Kanalzug durch vertikal auf-Ziehen mit der Maus über die Power-Tasten.
  • Eine automatisch gespeicherte Version eines Projekts enthält nun die Undo-Verlauf des Projekts von dem er abgeleitet wurde.
  • Es ist nun möglich, den Inhalt Logic zu einem alternativen System-Laufwerk zu installieren, auch wenn der Logic-Anwendung wird dort nicht installiert ist.
  • Aktivieren Auto Punch mit einem Tastenbefehl oder Marquee-Auswahl jetzt fügt automatisch die Autopunch-Taste, um die Steuerungsleiste.
  • Es ist nun möglich, mit dem Velocity-Modifikatoren Slider verwenden in der Piano Roll und Ergebnis Inspektoren, um sein Verhalten in der gleichen Weise wie die Velocity-Werkzeug ändern. Halten Option ermöglicht Geschwindigkeiten für Notizen weiter verändert, auch wenn andere Hinweise haben es Mindest-oder Höchst MIDI-Velocity-Wert erreicht werden. Wahl-Umschalt setzt alle Noten auf den gleichen Geschwindigkeitswert.
  • Die Schere-Werkzeug funktioniert nun auf Anordnung Marker.
  • Es ist nun möglich, eine Summing Stapel in einen Ordner Stapel ziehen.
  • Es ist nun möglich, die Beat-Map-Funktion mit einer Strecke, die Flex-Funktion aktiviert hat zu verwenden.
  • Flex Transient-Analyse kann nun durch Drücken der Befehlstaste-Zeit abgebrochen werden.
  • Wenn eine vorübergehende Markierung wird in der Nähe der Position eines zuvor gelöschten transiente im Audiodatei-Fenster eingesetzt, die Markierung wird nun nur auf die Position der Marker Snap gelöscht, wenn die Option-Taste gedrückt wird, während Sie es einlegen.
  • Es ist nun möglich, mehr als 32 Ordner-Spur-Stacks in einem Projekt erstellen.
  • Es ist nun möglich, Schieberegler im Mixer anpassen, wenn die Steuerung über Bildschirm-Sharing-Logic, Apple Remote Desktop oder anderer VNC-Clients.
  • Es ist nun möglich, die Aktuelle Projekte Menü zugreifen, während das Projekt öffnen Dialog aktiv ist.
  • Es ist nun möglich, den Master-Ausgang Titel aus der Tracks Bereich zu entfernen.
  • Die Master-Spur einer Spur Stapel kann nun als Groove-Master bezeichnet werden.
  • Audio-Wellenformen sind jetzt unter Automatisierung auf der Master-Spur einer Spur Stapel sichtbar.
  • Der Track Import-Fenster zeigt nun Plug-in-Preset-Namen.
  • Wenn Logic importiert Final Cut Pro X XML, organisiert nun Audio-Tracks nach ihren zugewiesenen Rollen in Final Cut Pro.
  • Audio wird nun als 24-Bit-Projekte in Final Cut Pro X XML exportiert exportiert.
  • Beim Import von XML-Dateien, die mehrere Projekte aus Final Cut Pro X 10.1 oder höher enthalten, Logic Pro X bietet jetzt einen Dialog, um ein bestimmtes Projekt zu importieren auswählen.
  • Der 1/2 Hinweis Kopf-Symbol ist nun in der das Ergebnis Part Box erhältlich.
  • The Catch Abspieltaste ist jetzt in der Partitur, wenn die Advanced Tools bevorzugt ist deaktiviert verfügbar.
  • Es ist nun möglich. "Café"-Format-Dateien in Space Designer mit dem Load-IR-Dateiauswahl zu laden.
  • Es ist nun ein neues Schlüsselbefehl, um den Anfang eines Bereichs an dem Ende des vorhergehenden Bereichs in der Spur zu trimmen.
  • Es gibt jetzt eine spezielle Piano-Roll-Abschnitt im Tastaturbefehle-Fenster. Dieses enthält Befehle für "Ansichtsmodus: One Track", "Ansichtsmodus: Ausgewählte Regionen", und Betrachtungsmodus umschalten.
  • Es gibt jetzt einen Tastaturbefehl für Detect Tempo der ausgewählten Region.
  • Es gibt jetzt einen Tastaturbefehl für Stellen Tempo mit Beat-Zuweisungs-Spur.
  • Die Zeitleiste in Logic ändert Remote jetzt Farbe, um anzuzeigen Logic ist im Sync-Modus.
  • Es ist nun möglich, die Option-Taste verwenden, um ein Mono-Plug-In zwischen zwei vorhandenen Plug-Ins auf einem Stereo-Kanalzug oder umgekehrt einfügen.
  • Der Velocity-Prozessor MIDI-Plug-in zeigt nun auf, wie Note-orange Punkte und Note-Off-Events als blaue Punkte in der Kompressionskurve Fenster.
  • Befehlstaste auf einem Vektor Punkt kann nun verwendet werden, um die Zeiten aller nachfolgenden Punkte in der ES2 Vector Envelope ändern.
  • Die Distortion II-Plug-in bietet nun eine Verzerrung Output Level und Mix-Regler.

Stabilität

Logic wird nicht mehr unerwartet beendet, wenn manchmal:

  • Mit der Option-Taste, um alle Dreiecke im Projekt-Audio-Fenster wechseln.
  • Ziehen Audio aus dem Projekt-Fenster in den Audio Tracks Bereich.
  • Definieren eigener Bank Nachrichten für eine Multi-Instrument in der Umwelt.
  • Sie fügen eine leere, beschreibbare DVD, während Logic läuft.
  • Ändern der Audio-Puffergröße, während die Audio-Editor ist in Flex-Pitch-Modus geöffnet.
  • Auswählen einer Schriftart in der Anzahl
  • Löschen einer Gruppe in der Projekt Audio-Fenster.
  • Lösen einer Flex bearbeiten.
  • Mit dem Kleber-Tool auf flex schrillen Töne, nachdem im Audiodatei-Editor, um die Audio-Track-Editor umgeschaltet.
  • Darstellende rückgängig zu machen und dann in schneller Folge auf einer EQ in den Smart Controls wiederholen.
  • Das Widerrufen nach dem Löschen eines Layout oder nehmen.
  • Schließen Sie einen Song beim Importieren einer MIDI-Datei.
  • Aktivieren Phase-Locked-Bearbeitung auf eine Gruppe.
  • Mit dem Stift-Werkzeug in der Audio-Datei-Editor.
  • Importieren einer langen MP4 (AAC)-Datei.
  • Ändern eines Channel-Strip-Eingang von Stereo auf Mono.
  • Deaktivieren Core Audio.
  • Abspielen einer Spur Drummer beim Herunterladen und Installieren neuer Inhalte.
  • Darstellende Undo nach bestimmten Operationen.
  • Einfügen von Channel-Strip-Einstellungen im Mixer.
  • Ziehen einer MIDI-Region über den Score-Editor.
  • Hot-Plugging eine Apogee Duet an einen Computer mit OS X Mavericks.
  • Importieren eines Patch, der eine Spur Stapel enthält.
  • Hinzufügen von AAC-Dateien, Audio-Transport-Stream-Daten (Dateityp. ADTS).

Leistung

  • Der Channel EQ führt nicht mehr unerwartet CPU-Spitzen in Live-Track-Modus auf dem MacBook Pro mit Retina Display.
  • Logic wird nicht mehr, nachdem Sie einige Anpassungen an die Größe und / oder Position eines schwimmenden Transport-Fenster weniger reagieren.
  • Es ist nicht mehr eine Verzögerung Öffnen der Liste, wenn Sie auf in ein Sende-oder Output-Slot auf einem Kanalzug.
  • Logic wird nicht mehr weniger, die bei der Arbeit über längere Zeit mit Flex Pitch.
  • Der Drummer Titel jetzt zuverlässig hält das richtige Timing, wenn sie mit Low-Latency-Modus aktiviert ausgewählt.
  • Kontrollpunkte in der Umsetzung Titel jetzt bewegen sich flüssiger, wenn sie bearbeitet.
  • Blättern einen Channel-Strip-Fader im Inspector mit einem Mausrad passt nun seinen Wert mit der richtigen Auflösung.
  • Layoutbilder nimmt nun mehr reagieren, wenn Flex Time aktiviert ist.
  • Abspielen einer Touch-Instrument in Logic Fern nicht mehr führt manchmal zu hung Noten in Logic Pro X.
  • Verbessert die Reaktionsfähigkeit beim Ziehen von Tempo-Events in der globalen Tempospur.
  • Songs mit einer sehr großen Anzahl von Regionen nun wiedergeben, wie erwartet.
  • Logics Leistung verbessert hat bei der Vorschau Noten in der Partitur, Piano Roll und Event-Liste für die Regionen auf eine andere als die gewählte Spur.
  • Multi-Ausgang Software-Instrumente mit komplexer Routings nicht mehr vorkommen, dass Logic beim Start der Wiedergabe kurz nicht mehr reagiert.
  • Logic nun zuverlässig erstellt Vorschaubilder, um das Ende der Videospur mit langen Filmdateien.
  • Auswahl-Channel-Strips in sehr großen Projekten ist jetzt schneller.
  • Verbessert die Kompatibilität mit ProRes Filmdateien auf OS X Mountain Lion v10.8.5.
  • Beim Scrollen über einem offenen Take-Ordner bei hohen Zoomstufen auf OS X Mountain Lion v10.8.5, gibt es nicht mehr unerwartete Spitzen in der CPU-Auslastung.

Automatisierung

  • Wenn Sie auf ein Ereignis in der Partitur wählt nicht mehr manchmal die falschen Veranstaltungen.
  • Es ist nun möglich, die Automatisierung an der Abspiel oder Festzelt Auswahlbereich und nicht nur an seiner ursprünglichen Position einfügen.
  • Alle MIDI-Draw-Daten erstellt, indem Spur basierte Automatisierung zu einer Region wird jetzt auf der Region und in der Piano Roll, wie erwartet.
  • Volume Automation von einer Spur auf eine Region bewegt wird jetzt in der Tracks Bereich angezeigt MIDI steht Draw Ansicht wie erwartet.
  • Es ist nun möglich, MIDI-Draw für einen Ereignistyp, der noch nicht in der Region existieren.
  • Wenn Track basierte Automatisierung mit einem Bereich bewegt, schaltet der Region nun sofort auf MIDI-Draw, um die Automatisierung im Bereich Track zu zeigen.
  • Wenn Bereich Automatisierung zu einer Spur bewegt wird, beginnt der Automatisierungs nun am Anfang der Spur.
  • MIDI steht jetzt Draw zuverlässig schafft Vielfalt und Surround Surround Angle Fader-Events in den Regionen.
  • Es ist nun möglich, um eine Marquee-Auswahl über den Bereich Schleifen, wenn die Automation sichtbar ist.
  • MIDI Draw Daten nicht mehr auf zusätzliche Automationsspuren gezeigt, wenn der Hauptautomatisierungsspur auf Aus gesetzt ist.
  • MIDI steht nicht mehr Draw zeigt fälschlicherweise eine Rampe zwischen isolierten Pitch-Bend-Events.
  • Beim Umschalten zwischen MIDI-Takes, die MIDI-Draw-Bereich jetzt korrekt aktualisiert, um die aktuell ausgewählte Take zeigen.
  • Option auf einen MIDI-Draw Punkt wieder wählt alle folgenden MIDI Zeichnen Sie Punkte für die Region.
  • MIDI Zeichnen Sie Punkte mit dem Stift eingefügt werden jetzt zuverlässig an der angeklickten Position gebracht.
  • Audio nicht mehr Pannen bei der Bearbeitung von Automations während der Wiedergabe.

Partitur

  • Es ist nun möglich, eine Stimme in der Personal-Art Fenster deaktivieren von Befehlstaste darauf klicken.
  • Die schwimmende Teil Box-Fenster in der Partitur zeigt nicht mehr überlappenden Elemente, wenn zum ersten Mal geöffnet.
  • Clefs in der Personalstil-Fenster nun korrekt skaliert, wenn auf einem Retina-Display angesehen.
  • Pausen in Mapped Drum Arten werden nun korrekt mit den zugehörigen Trommelgruppen auf das Personal positioniert.
  • Beim Drucken einer Partitur Teil mit Advanced Tools deaktiviert, nicht mehr druckt Logic den Spurnamen zweimal.
  • Ändern der Split-Punkt von einer Stimme in einer Multi-Stab Mitarbeiter Stil beeinflusst nun auch die anderen Stimmen auf den gleichen Kanal zugeordnet.
  • Seitenansicht von Partituren in Songs in Logic 9 erstellt jetzt, wenn in Logic Pro X. geöffnet behalten ihre richtige Papierformat
  • Noten als PDF-Dateien gedruckt nun korrekt dargestellt, wenn in Adobe Reader angezeigt.
  • Der Cursor zeigt jetzt zuverlässig die richtigen Werkzeuge bei der Bearbeitung der Partitur in der linearen Anzeigemodus.
  • Es ist nicht mehr möglich, einen neuen Score Part Box einen Namen, der bereits von einem anderen Teil Box ist zu geben.
  • Die Font-Namen für Jazz-und Swing-Cord Cord-Schriften nun korrekt in der Root-Schriftart-und Akkord-Erweiterung Schriftdarstellung in den Chords anzeigen
  • Das Personal Display in der Personal Stil-Editor zeigt nun die richtige Tonart für Arten umgesetzt.
  • Es ist nun möglich, die Einstellungen für mehrere ausgewählte Notensysteme im Bearbeitungsfenster Staff Stil in der gleichen Zeit zu ändern.
  • Einfügen einer Signatur in Verbindung Zeitpunkt der Unterschrift Spur nicht mehr beschädigt die Taktart Anzeige in der Partitur.
  • Filter-Schalter auf schwimmenden Teil Boxen in der Score jetzt sichtbar bleiben, wenn das Teil Feld geändert wird.
  • Tippen Sie auf ein Trackpad funktioniert jetzt mit dem Stift-Werkzeug im Noten anklicken.
  • Es ist wieder möglich, einen Taktstrich am Ende einer Region, in der Partitur einfügen.
  • Das Stift-Werkzeug funktioniert wieder, wenn in der Partitur auf die rechte Maustaste zugeordnet.
  • In der Partitur, ausgewählten Noten in Schleifen zeigen nun die Auswahl Farbe.
  • Die Part-Box ist nicht mehr leer, als erste in einer Stand-alone-Score-Fenster nach der Aufnahme geöffnet.
  • Die Druckgrenze nicht mehr ändert manchmal unerwartet beim Drucken von PDF-Dateien aus der Partitur.
  • Wenn auswählen Alles ist in einem Score-Set verwendet, die Auswahl wird nun korrekt auf Regionen innerhalb der Score Set begrenzt.
  • Tooltips manchmal nicht mehr verschleiern die Richtlinien beim Einfügen von Elementen in die Partitur.
  • Die Bar-Positionen der SMPTE gesperrt Notizen nun korrekt in der Partitur zu aktualisieren, nachdem das Tempo geändert wird.
  • Durch Drücken der Strg-Taste erlaubt nun eine feinere Granularität bei der Bearbeitung von Dauer Bars in der Partitur.
  • Rückgängig funktioniert nun nach dem Einfügen Mitarbeiter Styles.
  • Rückgängig arbeitet jetzt nach der Änderung des Low oder High Notenwert in einer Personal-Stil.
  • In der Seitenansicht nun korrekt aktualisiert das Ergebnis eine andere Papiergröße im Fenster Seite einrichten ausgewählt reflektieren.
  • Titelnamen werden nun zuverlässig in der Seitenansicht angezeigt, wenn der Track überlappenden Bereichen.
  • Ziehen Sie die Griffe jetzt sichtbar bleiben bei allen Zoomeinstellungen beim Ziehen Teile in die Partitur in der linearen Ansichtsmodus.
  • Hinzufügen von Spezial bar Linien neben-oder Signaturschlüssel hinzugefügt Änderungen in der linearen View-Modus nicht mehr dazu, die Taktstriche und Notenschlüssel oder Unterschriften zu überlappen.
  • Der Mauszeiger zeigt jetzt zuverlässig die gerade aktive Werkzeug in der Partitur.
  • Das Ergebnis zeigt nun, wie nach dem Scrollen vertikal bei hohen Zoomeinstellungen erwartet.
  • Kopieren / Einfügen von Notizen über mehrere Notensysteme in der Partitur funktioniert nun korrekt.
  • Benutzerdefinierte Farben in der Score-Layout-Fenster definiert werden nun korrekt abgerufen, wenn Logic wird neu aufgelegt.
  • Der Textcursor ist jetzt einfacher, in verschiedenen Bereichen in der Score-Fenster.
  • Das Display Level-Button in der Partitur folgt nun die gesamte Hierarchie Ergebnis, wenn ein Instrument Set im Einsatz ist.
  • Der Cursor zeigt nun die Längenänderung Werkzeug, wenn über das Ende der Laufzeit einer Bar im Ergebnis statt.
  • Es ist wieder möglich, keine Notenschlüssel oder ein Schlagzeugschlüssel auf nicht-zugeordnete Punktzahl Arten zuordnen.

Plug-Ins

  • Importieren von Plug-Ins zu einer Spur nicht mehr unerwartet ändert sich die Eingangsquelle auf der Strecke.
  • Die Tonhöhe der Noten bei der Verwendung von Skulptur oder ES2 gehalten nicht mehr verschoben, wenn manchmal mit nicht-temperierte Stimmungen.
  • Wenn Sie den Schieberegler in der Verzögerung Hinweis Repeater MIDI-Plug-in, während Noten Wiederholen nicht mehr zu hung Noten.
  • Die Zykluslänge in der Arpeggiator-Plug-in nun zuverlässig aktualisiert, wenn auf Grid-Modus.
  • Recall Standard arbeitet jetzt mit dem Delay Designer Plug-in.
  • Recall Standard funktioniert nun mit Audio-Unit-Plug-Ins.
  • Es ist nun möglich, Bypass-Plug-Ins, die derzeit nicht verfügbar sind, zu aktivieren.
  • Wenn der I / O-Konfiguration eines Plug-in geändert wird, nicht mehr öffnet seine Editor.
  • Der Zeitpunkt der Multi-Output-Software-Instrumente wird nun beibehalten, wenn Latenz Induktion-Plug-Ins wie der Ad-Limiter sind auf der Haupt Ausgabe verwendet.
  • Audio-Dateien, die von dem Befehl "Export Alle Spuren als Audiodateien" jetzt auf den richtigen Sync in Projekten, bei denen mit hoher Latenz-Plug-ins werden in Summing Stacks verwendet.
  • Der Expander Plug-in stellt nicht mehr manchmal knistert mit bestimmten Audio-Quellsignale.
  • Mit Beat Sync deaktiviert, der Kurs bewerten Kontrolle im Auto Filter-Plug-in verhält sich wieder wie erwartet.
  • Audio spielt nun zuverlässig von Spuren in dem es zwei Rohrbrenner Pedale im Pedalboard Plug-in eingesetzt.
  • Voiceover funktioniert nun zuverlässig auf Smart Controls für die Weinlese und Weinlese Clav B3 Orgel-Plug-Ins zu aktivieren.
  • Verbessert das Verhalten der Smart Controls, wenn sie mit Voiceover verwendet.
  • Der Smart Controls Fenster stand-alone nun korrekt speichert die letzte Zustand, wenn wieder eröffnet.
  • Bei der Bearbeitung von Vektorpunkten in ES2 im Loop-Modus, alle Hüllkurvenwerte werden nun korrekt als Prozentzahlen angegeben, wenn der Umschlag ist zeit-synchronisiert.
  • Shift-Klick kann wieder verwendet, um einen Vektor Punkt in der ES2 Vector Envelope einzulegen.
  • In der ES2 Vector-Hüllkurve, wieder funktioniert die Auswahl löschen Punkt Kontextmenüpunkt wie erwartet.
  • EXS-Instrumente im EXS24 MK habe ich unerwartete Zufallsgeschwindigkeiten nicht mehr zeigen, wenn sie gespielt.
  • Logic wird nicht mehr verändert einen Benutzer zugewiesene Spur Farbe beim Austausch von Software-Instrumenten.
  • Raumgestalter Filter und Dichte Kontrollen jetzt aktiv, wenn das Plug-in-Fenster ist mehr als ein Mal in einer Sitzung geöffnet bleiben.
  • Projekte mit mehreren Ultrabeat Instanzen nun wieder mit zuverlässigen Zeitpunkt, wenn die Verarbeitungspuffer zu klein im Audio gesetzt
  • Ein Plug-in auf der 16. Slot eines Audio-Channel-Strip oder dem 15. Steckplatz eines Software-Instrument-Channel-Strip eingefügt bleibt nun sichtbar.
  • Die Percussion-Steuerelemente in der Weinlese-B3 nun wie erwartet reagiert auf Bewegungen von der Native Instruments B4d Fernbedienung Knopf.
  • Die Abbildung der Wert für die Orgelschieberegler im Fenster Smart Controls positionieren ist jetzt in Einklang mit dem Schieberegler in der Weinlese-B3 Orgel.
  • Im Mixer, ist es nun möglich, ein Plug-in von einem Kanal zum anderen Streifen ziehen, wenn es einen externen MIDI-Kanalzüge zwischen der Quelle und Ziel.
  • One-Shot-Samples getriggert in EXS24 nicht mehr wieder mit Klicks bei Rewire Live-Modus für Rewire ist deaktiviert.
  • Alle Plug-in-Fenster nun zuverlässig nach Änderung der Reihenfolge der Plug-Ins in einem Kanalzug öffnen.
  • Die Scripter-Plug-in jetzt zuverlässig löst Noten, wenn wieder draußen einer aktiven Zykluszone spielen.
  • Die Zähler in Stereo-Instanzen von Adaptive Limiter-Plug-in jetzt zeigen, unabhängigen Ebenen für den linken und rechten Kanal.
  • Tuned Taps in der Delay Designer Plug-in nun zuverlässig synchron zu spielen.

Kabel

  • Gebeugt Regionen nicht mehr zeigen manchmal Wellenformen in den falschen Positionen.
  • Flex-Marker nicht mehr unerwartet Positionen zu ändern, wenn sie in bewegenden Songs, die Tempo-Kurven enthalten.
  • Logic wird nicht mehr manchmal falsch zeigt, dass eine Audio-Region ist in Songs, die Tempoänderungen enthalten gebeugt.
  • Wenn Flex aktiviert ist, wird Logic jetzt richtig schließt manuell hinzugefügt Transienten, wenn eine Audio-Region auf einem Sampler Track umgewandelt.
  • Flex Pitch Kontrollen sind jetzt in der Gegend Tracks und Audio Editor sofort nach Flex-Pitch für eine Spur und Analyse aktiviert ist abgeschlossen.
  • Festlegen einer Flex-Modus gilt nun für alle ausgewählten Tracks.
  • Es ist wieder möglich, Flex-Analyse abzubrechen, bevor er abgeschlossen ist.
  • Die Umsetzung der Spur arbeitet jetzt mit Flex schrillen Regionen.
  • Jetzt Flex-Modus wird für alle Spuren in einer Gruppe aktiv, auch wenn Gruppenkupplung aktiviert.
  • Die Audio-Track-Editor zeigt nun zuverlässig alle Noten beim Scrollen mit Flex Pitch aktiviert.
  • Logic wird nicht mehr manchmal hängt beim Einstellen Notizen in Flex-Pitch.
  • Die Flex-Pitch Gitter wird jetzt angezeigt für alle nimmt in der Track-Editor, auch wenn ein Software-Instrument-Spur direkt oberhalb der ausgewählten Audiospur ist.
  • Logic bietet jetzt die Möglichkeit, nicht mehr in der Warnmeldung, die liest zeigen "Diese Region enthält inaktive Flex-Marker, die gelöscht werden, wenn Sie die Bearbeitung durchzuführen."
  • Wenn ein Flex-Modus bereits gesetzt wurde, klicken Sie auf das Dropdown-Menü Flex korrekt markieren die aktuell ausgewählte Flex-Modus.
  • Beim Ziehen einer Region von einer Spur zur anderen, die Region "Flex-und Tempo folgen
  • Transient Erkennung wird mit leiser Quellmaterial verbessert.
  • Wenn Flex basiert auf einer Take-Ordner umgangen, ist das Kontrollkästchen Tempo folgen auch jetzt deaktiviert.

General

  • Behebt mehrere Probleme mit Snap-eingeführt in Logic Pro X v10.0.6.
  • "Fangen Sie Relative Value" jetzt zuverlässig funktioniert auf allen Zoomstufen mit Smart-Snap aktiviert.
  • Anpassungen an den linken Rand einer Region verwenden nun relativ Snap, wenn diese Option aktiviert ist.
  • Wenn Hilfslinien aktiviert ist, Snap to Absolutwert arbeitet jetzt mit dem Zyklus.
  • Hilfslinien nun wie erwartet, wenn Fang auf Aus gesetzt ist.
  • Die Strecke Symbol Picker aktiviert nun mit dem ersten der rechten Maustaste oder Control-Klick.
  • Umschalten der Tracks Inspector nicht mehr aktiviert, manchmal auch Hilfslinien.
  • Logic zeigt nicht mehr fälschlicherweise eine Warnung, dass der Inhalt muss sie das erste Mal auf Computern mit Logic vorinstalliert gekauft gestartet wird, installiert werden.
  • Die Capture-Aufnahme als Tastaturbefehl nicht mehr schafft ungeraden Längenbereichen, wenn in Songs mit anderen als 4/4 Takt Signaturen verwendet.
  • Das Step Input Keyboard Befehl Ausblenden Taste funktioniert wieder wie erwartet.
  • Die Region um Nudge Nächster Beat-Option im Tempo anpassen mit Takterkennung Dialog funktioniert nun wie erwartet.
  • Die Snip an Abspielposition Tastaturbefehl führt nicht mehr manchmal Notizen in der neuen rechten Bereich, um zum Beginn der Region zu verlagern.
  • Logic Pro X zeigt nicht mehr die Fehlerquelle konnte nicht geöffnet werden Datei beim Öffnen bestimmter MP3-Dateien.
  • Logic nun korrekt umfasst Taktart, Tonart und Tempo-Events beim Verschieben Arrangement Marker.
  • Rückgängigmachen der Neupositionierung einer Vereinbarung Markierung bewegt sich nun korrekt betroffenen Automatisierungs wieder in seine ursprüngliche Position.
  • Befehlstaste-Ziehen einer Anordnung Marker über ein anderes ersetzt nun den vorherigen Marker wie erwartet.
  • Farben auf Anordnung Marker zugewiesen jetzt wirksam, sobald die Farbe wird im Farbfeld geklickt wird.
  • Es ist nun möglich, die Festzelt-Streifen verwenden, um einen Abschnitt im Bereich von einem Arrangement umfasst Markierung löschen.
  • Mit Hilfe des "Split an Abspielposition"-Befehl auf der letzten Markierung Anordnung in einem Song jetzt richtig Größen die Anordnung Marker auf der rechten Seite der Abspielposition.
  • Wenn eine Vereinbarung Marker wird aufgeteilt, die neue Markierung nach rechts hält jetzt die gleiche Farbe und den Namen wie das Original.
  • Arrangement Marker können nicht mehr versehentlich durch Mausklicks in einen leeren Bereich des Arrangements Spur bewegt werden.
  • Kopieren Arrangement Marker nicht mehr schafft zusätzliche Tempo-Events.
  • The Beat-Zuweisungs-Spur nun weiterhin korrekt angezeigt, wenn es in der Größe geändert, nachdem andere Globale Spuren wurden verkleinert.
  • Die Beat-Zuweisungs-Spur nicht mehr verschwindet, wenn Globale Spuren gezeigt, während es bereits sichtbar.
  • Löschen einer Verbindung in der Beat-Zuweisungs-Spur jetzt richtig löscht auch den angeschlossenen Tempo-Event.
  • Tempo-Events in der globalen Tempospur erstellt nun zuverlässig in der Tempo-Liste anzuzeigen.
  • Einrichten einer Spur von einem Phasenregelgruppe bearbeiten Groove Master-oder Groove Follower nun zuverlässig zeigt alle Mitglieder der Gruppe freigegeben ist.
  • Taktart Änderungen werden nun zuverlässig in der Timeline angezeigt.
  • Logic wird nicht mehr wieder Downloads grundlegenden Inhalte, die bereits von Mainstage heruntergeladen wurde.
  • Vereinbaren Sie jetzt zuverlässig Ordner anzuzeigen, wie im Mixer erwartet.
  • Ein Doppelklick auf das Symbol für einen Ordner Kanalzug im Mixer öffnet nun den Ordner.
  • Kommas können jetzt als Dezimaltrennzeichen bei der Eingabe von Werten in Steuerelemente im Mixer verwendet werden.
  • Es ist nun möglich, Regionen vertikal ziehen, ohne eine unerwartete horizontale Verschiebung, wenn "Am Raster ausrichten" wird in der Tracks Bereich aktiviert.
  • Aufnahme über mehrere bestehenden Regionen einen neuen Take funktioniert wieder wie erwartet.
  • Es ist nun möglich, eine leere MIDI-Region auf einem Track-Hosting einen Auxiliary-Channel-Strip erstellen.
  • Umschalttaste gedrückt, um einen Take-Auswahl wieder zu löschen funktioniert zuverlässig.
  • Region Verstärkung funktioniert jetzt wie erwartet zu Layout Segmente in einem Take-Ordner angelegt.
  • Wenn ein Take Auswahl deaktiviert und dann wieder aktiviert, wird die Änderung nun in allen Tracks, die Teil der gleichen Gruppe wider.
  • Logic unerwartet wieder erweitert nicht mehr eine verkürzte Take-Ordner, wenn der Ordner wird vertikal auf eine andere Spur gezogen.
  • Bei der Aufnahme im Cycle-Modus, nicht mehr schafft Logic eine automatische Layout-Datei, wenn ein Take umfasst nur einen Teil des Cycle-Bereichs.
  • Wenn Regionen sind in einem Take-Ordner gepackt, Regionen aus der gleichen Spur werden jetzt auf dem gleichen Teilstrecke in der Take-Ordner abgelegt.
  • Behebt ein Problem, bei dem es manchmal nicht mehr möglich, die Länge eines Take-Ordner nach Ausführung mehrere andere Take-Ordner Länge Bearbeitungen ändern.
  • Nehmen Regionen nicht mehr unerwartet horizontal verschieben, wenn vertikal gezogen von einem Teil Track zum anderen, wenn das "Limit Ziehen nach einer Richtung: Tracks" Präferenz aktiviert ist.
  • Take-Ordner kopiert werden nicht mehr ihre Inhalte fehlen in bestimmten seltenen Situationen.
  • Regionen über Audio-Tracks in einem Ordner jetzt zuverlässig auf der richtigen Spuren gelegt, wenn der Ordner entpackt.
  • Der Tastaturbefehl Select Vorheriger Abschnitt für Echtzeit-Layout funktioniert nun korrekt, wenn während der Aufnahme verwendet mehrere Takes im Cycle-Modus.
  • Wenn Bounce-in Place ist mit einem Channel-Strip, die ein Plug-in, das führt einen Mono auf Stereo Umwandlung enthält, verwendet, erstellt Logic jetzt eine Monodatei, wenn die Option, Plug-Ins zu umgehen ausgewählt.
  • Regionen mit "Bounce in Place" erstellt werden, nicht mehr manchmal zufälligen Namen.
  • Adressen und seltene Ausgabe, die einige MIDI verursachen könnten stellt fest an der falschen Tonhöhe wiederzugeben.
  • Im Link-Modus, der Piano Roll nun zuverlässig zeigt den Inhalt des gewählten Region.
  • Die Event-Float-Fenster nicht mehr den Fokus verliert, nachdem eine ausgewählte Notiz in der Piano Roll bearbeitet.
  • Der Befehl "Split Events durch Abspielposition" funktioniert nun zuverlässig mit mehreren Noten in der Piano Roll.
  • Bearbeiten von Noten in der Piano Roll mit mehreren Regionen nicht mehr ausgewählt manchmal Ergebnisse in Noten ist, versehentlich von einer Region zur anderen bewegt.
  • Schließen des lokalen Inspektor in der Piano-Roll-Editor nicht mehr hinterlässt einen leeren Bereich auf der rechten Seite des Editors.
  • Öffnungs MIDI-Draw in der Piano Roll nicht mehr versetzt die Tastatur in den Bearbeitungsbereich.
  • Beim Hinzufügen von Noten in der Piano Roll mit dem Bleistift, neu erstellte Notizen wieder die gleiche Geschwindigkeit wie die letzte bearbeitete Note.
  • Es ist nun möglich, Noten in der Piano-Roll-Editor mit einem Wacom-Tablett, wenn Logics Rechte Maustaste bevorzugt etwas anderes als zuweisbar Werkzeug eingestellt Lasso.
  • Eine unabhängige Piano-Roll-Fenster öffnet sich nun zuverlässig auf die aktuell ausgewählte Region.
  • Einfügen von MIDI-Noten auf eine Spur in ihre ursprüngliche Position nicht mehr schafft eine Region, die zu Beginn des Titels beginnt.
  • Wahl-Klicken auf eine Gruppe von ausgewählten Noten in der Piano Roll nicht mehr ändert die Auswahl.
  • Neue Automatisierungsunter Spuren auf externe MIDI-Spuren angelegt werden jetzt korrekt in MIDI CC7 zugeordnet.
  • Klicken Sie auf Bypass auf einem Kanalzug senden auf der Mixer jetzt umgeht auch die gleiche Sende für alle anderen ausgewählten Kanäle.
  • Wenn Prellen einen Track aus einem Titel Stapel, wird die Lautstärke prallte Dateien nicht mehr durch die Master-Spur Volumen betroffen.
  • Bei ausgewählten Noten werden in der Partitur Fenster stummgeschaltet, während der Arbeit in Tracks zu sehen, sind die Regionen, die sie enthalten, nicht mehr stumm geschaltet.
  • Arbeitspläne der Titel innerhalb der Spur Stacks werden nun korrekt erhalten, wenn die Spur Stapel in einen Ordner gepackt und der Ordner wird dann an eine andere Position verschoben.
  • Aufnehmen von Audio in einer Spur Stapel und dann die Umstellung auf eine andere Spur nicht mehr führt manchmal zu der neuen Aufnahme, die auf der Originalstrecke Stapel gelegt.
  • Titel Stapel Patches werden erneut gespeichert und zuverlässig zurückgerufen.
  • Bus-Zuweisungen werden nun konsequent beim Importieren der Spur Stacks in einen neuen leeren Song gehalten.
  • Es ist nun möglich, zu importieren / innerhalb eines Tracks Stapel ersetzen eine Spur.
  • Ändern der Patch auf einem Stapel der Spur nicht mehr unerwartet stumm anderen Spuren, die der gleichen Gruppe zugeordnet sind.
  • Übersicht Regionen auf geschlossenen Ordner Stapel und Ordner erscheinen nun stummgeschaltet, wenn ihre jeweiligen Mute-Schalter aktiviert sind, oder andere Spuren auf Solo geschaltet werden.
  • Patch-Änderungen an einem Summing Stapel gesendet, die in einem Ordner-Stack ist jetzt wie erwartet.
  • Wenn ein Titel Summing Stack aus bestehenden Patches erstellt, Logic verwaltet nun die bestehende Smart Control Layout für jede Unterspur der resultierenden Spur Stapel.
  • Nach dem Entfernen eines Unter-Spur von einer Spur Stapel, werden andere verbleibende Teilspuren richtig beim Speichern der Track-Stack als Patch erhalten.
  • Mit den Pfeiltasten, um die Übersicht Regionen auf Summing Stacks navigieren funktioniert nun korrekt.
  • Es ist wieder möglich, einen Stapel Summing in einem Ordner Stapel erstellen.
  • Mit dem Wiederholen Abschnitt zwischen Locators Befehl öffnet nicht mehr alle geschlossenen Magazinen in dem Song.
  • Einfügen einer Auswahl aus Marquee in einem Ordner oder in einem Lied, das beginnt früher als 1 1 1 1 legt nicht mehr die eingefügte Region früh durch einen Offset gleich der ursprünglichen Auswahl der Länge.
  • Der Tastaturbefehl auf MIDI-Step-Input aktiviert hat jetzt keine Wirkung, wenn in den Fenstern, die nicht zulassen, dass MIDI-Eingang verwendet.
  • Die Ereignisliste zeigt jetzt zuverlässig eine vertikale Bildlaufleiste in Fällen, in denen der verfügbare Platz auf dem Bildschirm ist nicht ausreichend, um die gesamte Liste der Ereignisse zu zeigen.
  • Die Event-Liste nun sofort aktualisiert, wenn die Veranstaltung Positionen Regionen, die sie enthalten bewegt werden.
  • Der Track Inspector nun korrekt aktualisiert, um eingehende MIDI-Programmwechselbefehle zu reflektieren.
  • Controller-Zuweisungen aus Steuerflächen mit dem MIDI-Eingang einstellen Jeder jetzt wie erwartet.
  • Bei der Verwendung des Marquee-Werkzeug in einem Track-Editor, ist es nicht mehr möglich, versehentlich erweitern die Marquee-Auswahl nach Titeln unter ihm in der Tracks-Bereich.
  • Logic wieder zuverlässig aktualisiert Spurnamen, Lautstärke und Panoramawerte auf der V-Control iPad App Controller.
  • Es ist nun möglich, die Projekteinstellung für das Senden und CC7 CC10-Nachrichten, wenn ein Song geladen aktivieren.
  • Chase Notes nicht mehr manchmal unerwartet deaktiviert.
  • Chase arbeitet jetzt als mit Nicht-Noten-Events zu erwarten, wenn mit dem Umwelt Objekte, die MIDI-Daten verwendet kanalisieren.
  • Der Befehl Repeat Regionen funktioniert nun korrekt, wenn der Parameter Anpassung an Sekunden gesetzt.
  • Der Befehl "Join Regionen pro Tracks" komplettiert nun als in Fällen, in denen einige Tracks enthalten gedämpften Regionen erwartet.
  • Das Setup-Fenster Oberflächenkontrolle zeigt jetzt das richtige Symbol für die Novation Automap Mixer.
  • Verbessert die Anzeige von Plug-in-Parameter auf Mackie C4 Steuerflächen.
  • Das Projekt Audio-Fenster nun korrekt sortiert Audio-Dateien nach Größe in Projekte, die komprimierten Audiodateien enthalten.
  • Die Abspielposition bleibt jetzt im Song Start-und Endposition beim Schrubben der Positionsanzeige in der Steuerleiste mit der Maus.
  • Bei der Aufteilung eine MIDI-Region mit der Schere, die Option Split jetzt richtig kürzt alle überlappenden Noten auf der linken Seite des Schnittes.
  • Die Play-Taste Region im Editor-Fenster ist nicht mehr für gedämpften Regionen gezeigt.
  • Es ist wieder möglich, Änderungen in der Audio-Track-Editor in Liedern durchführen, wo das Lied Start ist um eine Position vor 1 1 1 1.
  • Die Abspielposition in der Track-Editor verhält sich nun konsequent mit der Abspielkopf in der Tracks Bereich, wenn Wäsche mit Audio-Tracks im Bereich nicht aktiviert ist.
  • Öffnen eines Logic 9 Lied, einen Film mit einem Dateiformat nicht von Logic Pro X nicht mehr zu mehreren Fehlerdialoge unterstützt enthält.
  • Ändern der SMPTE-Startposition in einem Song nicht mehr zu einer falschen SMPTE-Zeitanzeige in der LCD-Anzeige.
  • Die Einheiten für Zeit in der LCD-Anzeige werden wieder lokalisiert, wie erwartet.
  • Der Zähler in der LCD-und Stand-alone-Transport-Fenster wieder zu ändern, um den aktuellen Bearbeitungsposition beim Verschieben einer Region oder Veranstaltung zu zeigen.
  • Bei der Aufnahme über die aktuelle Ende eines Songs Marker, jetzt geht das LCD um die aktuelle Abspielposition anzuzeigen.
  • Es ist nun möglich, geben Sie Tempowerte, die Dezimalstellen mit dem LCD-Display-Modus, um Beats gesetzt sind
  • Die Zeitanzeige im LCD wechselt nun in die Region Position, wenn das Ziehen einer Region zu zeigen.
  • Zuordnen eines Smart Control-Taste, um Solo auf einem Channel-Strip nicht mehr fälschlicherweise ordnet sie statt stumm.
  • Bei der Verwendung von Selective Track Import-, ist es nun möglich, Plug-Ins von Output-Channel-Strips zu importieren.
  • Drummer nun korrekt erzeugt einen Schlag nach einem Drummer Region wird mit der Trim verlängert
  • Importieren eines Drummer Spur mit Inhalt aus einem anderen Projekt nun wieder ordnungsgemäß erstellt Drummer Regionen anstelle von MIDI-Regionen.
  • Bei der Verwendung von Selective Track Import-, ist es nun möglich, Plug-ins, Routing importieren oder sendet aus einem Stapel ohne Import der Inhalte seiner Tracks.
  • Verschieben einer Audio-Region von einer Spur zur anderen führt nicht mehr das Kontrollkästchen Tempo folgen aktiviert werden.
  • Festlegen einer Quantisierung Wert für eine Audio-Region nicht mehr deaktiviert das Spiel Groove Track-Taster für alle Spuren.
  • Die Tonart am Anfang eines Songs wird nun zuverlässig, wenn Sie den Abschnitt wiederholen Befehl enthalten.
  • Wenn Regionen aufgeklebt sind, werden ihre jeweiligen Gain-Einstellungen nun in der resultierenden Region gepflegt.
  • Die Musik-Tastatur-Tastatur und Bildschirmtastatur wieder reagieren auf Hinweise aus der ausgewählten MIDI-Spur Wiedergabe.
  • Behebt ein Problem in Logic Pro X v10.0.5 eingeführt, in dem alternative Tempo andere Einstellung als ein nicht wiedergegeben werden, wie erwartet einstellt.
  • Klicken Sie auf-hält eine Region nicht mehr führt manchmal unbeabsichtigte Positionsverschiebungen nach links oder rechts.
  • Wenn eine Region an Ort und Stelle auf eine neue Spur prallte, nachdem die Bounce durchgeführt wurde nur die neue Spur ausgewählt ist.
  • Externe MIDI-Kanalzüge werden nun korrekt in der All-Blick auf den Mixer gezogen.
  • Region Grenzen nicht mehr zu unerwarteten Positionen einrasten, wenn Sie die Junction-Tool mit Hilfslinien aktiviert.
  • Mit einem Klick auf das Lineal nun zuverlässig positioniert die Abspielposition an der angeklickten Position.
  • Deaktivieren der Clip Längeneinstellung in der Region Inspector funktioniert jetzt wie erwartet.
  • SMPTE gesperrte Bereiche zeigen nun die SMPTE Schloss Glyphe, wenn sie ausgewählt.
  • Es ist wieder möglich, das Control und Shift-Taste, um das Gitter zu reduzieren, wenn Sie die Option-Taste auf Regionen oder Notizen-Kopie zu ziehen.
  • Pitch-Bend-Daten zeigt nun zuverlässig in der Schritt-Editor.
  • Die Schritt-Editor jetzt aktualisiert um die korrekte Position der Inhalte zeigen, wenn der linke Rand einer Region nach rechts gezogen.
  • Wenn ein Patch ist als der Standard definiert, werden die Smart Control Mappings jetzt als Teil der standardmäßig enthalten.
  • Regionen im Bereich Tracks ausgewählt werden jetzt auch zuverlässig in der Projekt Audio-Fenster ausgewählt werden, wenn Projekt Audio wird geöffnet, nachdem die Auswahl getroffen wurde.
  • Die richtige Maus-Cursor erscheint jetzt, wenn die Maus über Steckplätze für die Spuren, die mit dem Pre-Fader-Modus aktiviert wurden eingefroren.
  • Ändern der Grid-Wert in der Schritt-Editor funktioniert nun, wenn mehr als eine Spur ausgewählt wurde.
  • Der Solo-Tool funktioniert jetzt auch auf Audiospur 32 und höher.
  • Virtuelle MIDI-Ports, die von anderen Software jetzt zuverlässig erscheinen, in Logic Pro X wie erwartet.
  • Channel-Strips in der Umwelt zeigen nun korrekt die Automatisierung Staat.
  • Schnelle Hilfe öffnet nun zuverlässig in der richtigen Fenster.
  • Die Projekteinstellungen und Einstellungen Platten nicht mehr verdeckt offene Schriftauswahl der Farbauswahl-Fenster.
  • Ein Doppelklick auf den Key Grenzwert im Track Inspector nicht mehr unerwartet seinen Wert ändert.
  • Alle Inspector Kontrollen werden nun korrekt deaktiviert, wenn ein Titel wird eingefroren oder geschützt ist.
  • Wenn Sie auf die Einstellungen legen Sie auf dem Sekundär Kanalzug der Inspector nicht mehr wählt ihre Spur in der Spurliste.
  • Das Tastaturkommando-Fenster nicht mehr bleibt auf beim Wechsel zu einer anderen Anwendung.
  • Logic zeigt nicht mehr eine Taste Befehl Preset verändert Meldung, wenn das System die Tastatureingabe geändert wird.
  • Logic zeigt nicht mehr fälschlicherweise eine Warnung Beenden Sie bitte zuerst ReWire-Anwendung, wenn der Logic Pro X-Menü zugegriffen wird.
  • Öffnen einer Einstellung oder Einstellungsfenster schließt nicht mehr die Farbauswahl.
  • Der Tooltip Display zeigt nun beide "Bars / Beats" und die Zeit, wenn das Ziehen von Objekten, wenn die Sekundär Lineal sichtbar ist.
  • Individuelle Etiketten für Stereo-Eingänge nun zuverlässig in der Create New Track-Fenster anzuzeigen.
  • Wenn die Präferenz für Regionen wählen, wenn ein Titel ausgewählt wird aktiviert ist, werden alle Bereiche eines ausgewählten Titel jetzt zuverlässig anzeigen, wie ausgewählt, wenn der Track-Header angeklickt wird.
  • Der Eingangspegel für eine ausgewählte Stereo-Audiospur reagiert nun auf beide Eingangskanäle wie erwartet.
  • Die Kontrollkästchen für die in Gruppen-Inspektor jetzt zuverlässig arbeiten, wenn der Inspektor seine Mindestbreite eingestellt.
  • Es ist nun möglich, den Mixer Schicht der Environment-Fenster ganz nach rechts scrollen.
  • Bildschirmeinstellungen, offene Plug-In-Fenster enthalten, werden nun korrekt zurückgerufen.
  • Logic jetzt richtig positioniert MIDI-CC-Ereignisse, die an Position 1 1 1 1 sind
  • Beim Import einer Final Cut Pro X XML-Datei, die nur Audio enthält, Logic Pro X nun korrekt behält das korrekte Bildrate.
  • Pan Automatisierung in importierten Final Cut Pro X XML-Projekte wieder funktioniert wie erwartet.
  • Logic zeigt keinen Fehler mehr, eine oder mehrere Audio-Dateien haben in der Länge beim Import einer Final Cut Pro X XML-Datei, in der Anfangszeit nicht Null geändert.
  • Logic nun richtig hält sich überlappenden Audio-Clips in importierten Final Cut Pro X XML-Projekte.
  • Logic Fern jetzt ordnungsgemäß aktualisiert die Anzeige, wenn der Song Startposition in Logic Pro X angepasst
  • Logic Fern zeigt nun korrekt den Master-Fader, wenn sie einem Mac mit Logic Pro X mit Advanced Tools deaktiviert verbunden.
  • Befehlstaste-Zeit bricht jetzt den Download von zusätzlichen Inhalten wie erwartet.

Learn more about Logic Pro X here:
http://www.macprovideo.com/logic

Related Videos
Comments (0)

You must be logged in to comment.

Twisted Drums and Deviant Bass
Logic Pro X 409
Dream It. Do It.
Do you want to learn Twisted Drums and Deviant Bass?
Yes, I want to learn!
No Thanks, I just want to read the article.
Feedback
Course Advisor
Don't Know Where To Start?
Ask A Course Advisor
Ask Us!
Copy the link below and paste it into an email, forum, or Facebook to share this with your friends.
Make money when you share our links
Become a macProVideo.com Affiliate!
The current affiliate rate is: 50%
Classes Start Next Week!
Live 8-week Online Certification Classes for: