All Articles Photoshop
Erste Schritte mit Farbverläufe in Photoshop CS5 Started
Geoff Blake on Sat, February 5th 0 comments
Gradients are a great way to create visual interest in your designs. But what the heck is a gradient anyway? The way I've come to describe them is, a transition between two or more colors. In other wo

Farbverläufe sind eine großartige Möglichkeit, um visuelle Interesse an Ihrer Designs zu erstellen. Aber was zum Teufel ist ein Gefälle überhaupt? Die Art, wie ich gekommen, um sie zu beschreiben haben, ist ein Übergang zwischen zwei oder mehr Farben. Mit anderen Worten, wir werden Mischen von mindestens zwei Farben zusammen, und in diesem Tutorial werden wir die Einrichtung eines Hintergrundgradienten für unsere Website Kopfbereich.

Welche Größe und Auflösung sollten Sie Ihre Photoshop-Datei? Da wir schaffen werden, einen Gradienten für unsere Website, können wir behalten alles niedrige Auflösung (72 ppi). Was die Abmessungen, das wäre von unserer Website das Layout bestimmt werden. Nehmen wir an, für diese Übung, dass unsere Website Kopfbereich 960 Pixel mal 100 Pixel ist.

Aber vergessen Sie nicht, Verläufe können auch in gedruckter Form verwendet werden. In dieser Situation würden Sie nur herausfinden, wie groß eine Fläche von Ihrem Dokument drucken Sie ausfüllen wollen, und stellen Sie Ihr Dokument Größe entsprechend. Natürlich würden Sie auch mit einer wesentlich höheren Auflösung (mehr wie 300 ppi).

Okay, let's get started on creating our web gradient.

Schritt 1

Go ahead, und erstellen Sie ein neues leeres Dokument in Photoshop.

In unserem Beispiel eines Verlaufs für eine Website-Header, stellen Sie sicher zu Ihrem Breite und Höhe entsprechend eingestellt (auch hier 960x100 Pixel). Auch die Auflösung auf 72 Pixel pro Zoll und den Farbmodus RGB. Hit auf OK, wenn du fertig bist.

Schritt 2

From the Toolbox, grab the Gradient tool.


The default gradient that's set for the Gradient tool is Foreground To Background. That means that the starting color in the gradient will be the color that's loaded into the foreground color swatch at the bottom of the Toolbox. The ending color would be the color that's loaded into the background color swatch.

Sie können Ihre Vordergrund-und Hintergrundfarben, indem Sie auf die Farbfelder in der Toolbox ändern, aber lassen Sie uns einen Blick auf Photoshop-Bibliothek mit voreingestellten Farbverläufen.

Schritt 3

On the Options bar, click the drop-down arrow beside the gradient swatch.


This opens Photoshop's Gradient Picker. You can either choose from the set of available gradients, or open another gradient library. To open a new gradient library, open the Options menu in the top-right corner of the Gradient Picker, then choose from the list of libraries towards the bottom of the Options menu.

Wenn Sie sich für einen zusätzlichen Gradienten Photoshop Bibliotheken entscheiden, werden Sie gefragt, ob Sie den aktuellen Gradienten mit der neuen Bibliothek ersetzen möchten. Klicken Sie auf OK, um sie zu ersetzen oder anhängen, um sie in der aktuellen Bibliothek hinzuzufügen.

Sobald Sie einen Farbverlauf ausgewählt haben, können Sie es für Ihre Datei.

Schritt 4

So wenden Sie Steigung, klicken und ziehen Sie im Dokument-Fenster.

For example, click and drag from the left side of your document to the right; or from the top to the bottom. You can even drag on an angle if you wish. If you'd like your gradient to be perfectly straight either horizontally or vertically, hold down Shift as you drag.


Sometimes it takes a few tries to get the look you're after. Once you're done, you're ready to save the file out for use on the web.

Schritt 5

Choose File > Save As; then name your file and choose JPEG from the Format menu.

Hier ist, was unsere letzte Steigung wie folgt aussieht:

In einer zukünftigen Tutorial werden wir über die Verwendung von Photoshop Für Web speichern sprechen

Von hier aus würde man dann laden Sie Ihre neue Gradienten in der Kopfzeile in Ihrem Web-Layout, vielleicht, indem Sie ihn direkt in den Header oder Einstellung als Hintergrund-Grafik via CSS. Wie Sie sehen können, die Arbeit mit Farbverläufen in Photoshop ist einfach und macht Spaß. In noch einem anderen zukünftigen Tutorial, wäre es Spaß, einen Blick auf das Erstellen, Speichern und Arbeiten mit benutzerdefinierten Steigungen zu nehmen!

Comments (0)

You must be logged in to comment.

Feedback
Course Advisor
Don't Know Where To Start?
Ask A Course Advisor
Ask Us!
Copy the link below and paste it into an email, forum, or Facebook to share this with your friends.
Make money when you share our links
Become a macProVideo.com Affiliate!
The current affiliate rate is: 50%
Classes Start Next Week!
Live 8-week Online Certification Classes for: