All Articles Pro Tools
Mit Mix-Busse und Master-Fader in Pro Werkzeuge 10
Mike Watkinson on Mon, January 30th 4 comments
Mike Watkinson uncovers and explains how to maximize the audio quality when mixing using the new 64-bit floating bus in Pro Tools 10.

Pro Tools jetzt auch in zwei grundlegende Varianten, Pro Tools 10 und Pro Tools 10 HD. Beide bieten eine 64-Bit-Gleitkomma-Addition Mix-Bus (mit 32-Bit-Fließkomma-Plug-in-Verarbeitung), und das ist das gleiche, ob Sie sind nativ läuft (ohne dedizierte Hardware) mit dem HD Native-Karte, oder die neue HDX Hardware. Beim Ausführen von Pro Tools HD 10 auf HD oder Accel Core Karten der Summierung Mix-Bus wird auf 48-Bit-Festpunkt (mit 24-Bit-Festkomma-Plug-in-Verarbeitung) zurück. Was bedeutet das alles? Und wie können Sie sich die Möglichkeiten der Pro Tools Mix-Umgebung zur Verfügung gestellt, um die Audioqualität Ihrer Sitzungen zu maximieren?

Pro Tools HD and Accel core cards provide a 48-bit fixed point mix engine

Pro Tools HD und Accel Core-Karten bieten eine 48-Bit-Festkomma Mix-Engine


Keine Mathematik Please!

Es ist nicht der Zweck dieses Artikels, in die Mathematik hinter diesen Systemen zu gehen, aber es ist wichtig zu wissen, dass alle Systeme eine riesige Menge von Headroom in ihren Mischer, zum Zwecke der Kombination von Signalen. Wo 24-Bit-Aufzeichnung technisch bietet bis zu 144 dB Dynamikumfang (in Wirklichkeit von der Leistung der analogen zur digitalen und Digital-Analog-Schaltungen in Ihrem Wandler, die in der Regel in der Größenordnung von 110-120 dB begrenzt), eine 48 -Bit-Festkomma-Mixer bietet bis zu 288 dB Dynamikbereich. Und wegen der Art der Mathematik arbeitet 64-Bit-Fließkomma-Systeme, die sie bieten deutlich mehr als die 384 dB mit einem 64-Bit-Festkomma-System haben würde, nach der "6 dB pro Bit" Faustregel.

Man bedenkt, dass jedes Mal, wenn Sie zwei gleiche Summe Signale der insgesamt steigt um 6 dB, müssen Sie mischen eine Vielzahl von Kanälen, bevor Sie irgendwelche dieser interne Mix-Busse Clip. In der Tat wäre, beginnend mit einer einzigen Spur und Verdoppelung der Signal 9 mal benötigen 512 Tracks des gleichen Signals, und dies würde "nur" erfordert 54 dB Headroom über dem Niveau des ursprünglichen Signals. Obwohl alle Systeme ausreichend Platz im Mix-Engine für Summensignale haben, Avid offenbar als zu vorsichtig, um ihr Spiel auf 64-Bit-Gleitkomma zu erhöhen, um mit den Anforderungen der Addition bis zu 768 Audiospuren, 512 Auxiliary-Eingangs-Tracks, 128 VCA bewältigen Master-Tracks und 128 Instrument-Tracks im Mix-Bus!

The TL Mastermeter shows a peak signal level in the mix buss of -23 dB with one channel of continuous tone, -17 dB with two channels of the same tone, and -11 dB with four channels; each time you double the signal, the level rises by 6 dB

Die TL Mastermeter zeigt einen Peak Pegel in den Mix-Bus von -23 dB mit einem Kanal von Dauerton, -17 dB mit zwei Kanälen des gleichen Ton, und -11 dB mit vier Kanälen, jedes Mal, wenn Sie einen Doppelklick das Signal, das steigt um 6 dB


Guten (und schlechten) Tracking Praxis

Vielleicht überliefert uns aus dem dunklen, frühen Tagen der digitalen Aufnahme, die Praxis der Pflege Tracking Ebenen bis hin zu 0 dBFS ist immer noch häufig zu sehen, trotz der Tatsache, dass 24-Bit-Aufzeichnung ein Grundrauschen bietet rund 48 dB niedriger als die angebotene von 16-Bit-Aufzeichnung, und niedriger als die Umgebungsgeräusche in den meisten Studios gefunden. Es gibt mehrere Gründe, warum Tracking auf diesen Ebenen ist eine schlechte Idee. Für den Anfang kann Inter-Sample Peaks in die analoge Wellenform deutlich über 0 dB, ohne dass Sie es selbst zu merken. Zusammenfassend Audio auf diesen Ebenen verfolgt kann in Verzerrung, die durch eine Überlastung der Haupt-Ausgang oder einen Teil der Signalverarbeitung Kette verursacht Ergebnis, aber hier, wo die Master-Fader zu Hilfe kommen können.

Die einfachste Implementierung eines Master-Fader ist als Zielobjekt in der Signalkette vor dem DAC.

Two tracks whose signals have been tracked up to 0 dB are clipping the output, as shown Master fader meter

Zwei Tracks, deren Signale wurden bis 0 dB verfolgt werden Clipping der Ausgabe, wie gezeigt Master-Fader Meter


Wenn das Hinzufügen eines Master-Fader-Track zu Pro Tools-Mixer lässt, eine Verzerrung auf dem Niveau Meter angezeigt werden, können Sie diese Verzerrung nicht durch Umklappen der einzelnen Kanäle, sondern durch Umklappen der Master Fader selbst zu entfernen. Es ist natürlich von entscheidender Bedeutung, um den Signalfluss zu verstehen, um zu verstehen, was der Master Fader tut. Das summierte Signal in den Mix-Bus, der mehr als genug Spielraum, um zu kämpfen hat, aber es ist der Punkt, an dem dieser an den DAC wo Überlast geliefert wird, und die Master Fader wird verwendet, um dieses Niveau zu kontrollieren.

Reducing the Master fader level prevents the summed signals clipping the output

Die Reduzierung der Master-Fader-Ebene verhindert, dass die Summensignale Clipping der Ausgabe


Mit Master-Fader mit Aux Input Tracks

Aux-Input-Tracks sind in der Regel als buss kehrt in eines von zwei Szenarien verwendet:

  1. Sending to effects inserted on the Aux Input track
  2. Monitoring sub-master mixes created by routing a group of channels to the same bus

In beiden Fällen Signale werden in einem Bus, der in einer nativen oder HDX-basiertes System mit genügend Headroom kombiniert. Aber in einer HD-Hardware-basiertes System, einen AUX-Eingang track hat nur 24-bit feste Auflösung so mit einem Master Fader, um den Pegel des Signals in die Aux Input Track Regler können Sie die Verzerrung zu vermeiden, dass könnte an dieser potenziellen Engpass verursacht werden .

In this example the Master Fader (labelled FXRetrnLvl) is being used to scale back the signal in the FX Send bus (which is the sum of all the sends from the various channels) before it hits the Aux track (labelled FX Return). The Master Fader is performing the same role as an Auxiliary return control on a mixing desk; the Aux track fader controls the level of signal passed back to the Main Mix bus.

In diesem Beispiel ist der Master Fader (bezeichnet FXRetrnLvl) wird verwendet, um Waage wieder das Signal in den FX Send-Bus (das ist die Summe aller sendet aus den verschiedenen Kanälen), bevor es die Aux-Spur (mit der Bezeichnung FX Return) trifft. Der Master-Fader ist, die die gleiche Rolle als Auxiliary Rückkehr Kontrolle über ein Mischpult, den Aux-Track-Fader steuert den Pegel des Signals weitergegeben wieder auf den Main Mix-Bus.


In this example the Master Fader (labelled DrmsSbMst) is controlling the level of summed signals entering the Aux channel, which is then passing the signal to the main output

In diesem Beispiel ist der Master Fader (bezeichnet DrmsSbMst) steuert die Höhe der summierten Signale in die Aux-Kanal, der dann vorbei ist das Signal an den Hauptausgang


Whats Going On?

Was den Master Fader ist tatsächlich tun, ist die Skalierung der Bus-Signal (48-Bit in einer HD-Hardware-basiertes System fest) in die 24-Bit-Auflösung der Aux-Spur Objekt passen. Also hier ist ein weiterer Grund, warum Sie vielleicht nicht wollen, auf hohem Niveau verfolgen: Ja, die Mix-Engine die Kopffreiheit zu bewältigen, aber irgendwann sind Sie gehen zu müssen, zurück Skala auf 24-Bit sowieso mit dem entsprechenden Verlust von Daten dies notwendig ist. Seine durchaus möglich, dass dieser Prozess Audioqualität zu erniedrigen, und auf unterschiedliche Weise je nach der Mix-Engine Sie verwenden. Tracking auf den unteren Ebenen wird in einem Summensignal, die weniger Herabstufung (im Sinne von Bits und damit Klangqualität) erfordert führen.


Comments (4)

You must be logged in to comment.

  • jimi
    Great information. Does this also work for Protools 10?. I don't have HDX or HD hardware. Just plane PT 10 with a Apogee Symphony I/O as my AD/DA.
    • 7 years ago
    • By: jimi
    Reply
  • thirdspace
    Indeed it does jimi - hence the title ;-)
    • 7 years ago
    • By: thirdspace
    Reply
  • jimi
    Thanks for the reply 3rdspace.
    • 7 years ago
    • By: jimi
  • i have a tendency to track and mix at lower levels, so this article justifies that practice somewhat. Slightly off subject, i have recently purchased pro tools 10 but VCA master faders aren't available. am i incorrect in thinking they should be in Pro Tools 10 (not HD)? i have also installed the complete production toolkit. Thanks
    • 6 years ago
    • By:
    Reply
Feedback
Course Advisor
Don't Know Where To Start?
Ask A Course Advisor
Ask Us!
Copy the link below and paste it into an email, forum, or Facebook to share this with your friends.
Make money when you share our links
Become a macProVideo.com Affiliate!
The current affiliate rate is: 50%
Classes Start Next Week!
Live 8-week Online Certification Classes for: