X Course Advisor FREE Course Advisor
(Close)
Watch Tutorials
macProVideo.com
Close

Kostenlose Premium-Zugang

Rufen Sie unsere gesamte Bibliothek von Premium-Hub Artikel, Projekt-Dateien und die ersten 10% des jeweiligen Tutorial-Video aus dem Online-Tutorial-Bibliothek .

Erstellen Sie jetzt Ihren kostenlosen Zugang!

Exploding Words: Wie man einen Titel in After Effects Shatter
Übersetzt von Google Translate

Ein Effekt, den Sie in Film und Fernsehen Titel gesehen haben ist die Montage eines Logos oder Titel aus einer zufälligen Auswahl von Fragmenten, als wenn der Titel wird in umgekehrter geblasen. Wir können sehr einfach ein Basis-Version dieses Effekts in After Effects mit dem Shatter Plugin - diese kurze Einführung sollten Sie mit genügend Hintergrundwissen, so dass Sie beginnen können, der Erstellung Ihrer eigenen Versionen der Behandlung. Lassen Sie uns anfangen.


Schritt 1 - Erstellen der Titel

Beginnen Sie mit einem 720p, 10-Sekunden-Komposition (Composition



Wählen Sie Ihre Text-Werkzeug in der Comp-Fenster und geben Sie Ihre Titel klicken - mir ist nur eine kurze "MPV". Machen Sie den Text welcher Farbe Sie möchten, machen es zu einem großen Schriftgrad, dass der Bildschirm füllt sich gut, und zentrieren Sie ihn in der comp Fenster:



Schritt 2 - Anwenden und Konfigurieren Shatter

Als nächstes mit der Textebene ausgewählt haben, wählen Effect

Richten Sie den Shatter-Effekt steuert wie hier gezeigt:



Insbesondere beachten Sie, dass Anzeigen auf Rendered (so können wir die endgültigen Ergebnisse der Einstellungen zu sehen) eingestellt ist;

  • Shape Pattern is set to Glass; 
  • Shape Repetitions is set to 150; 
  • Force 1 Radius is zero; 
  • Force 1 Strength is set to 4; and 
  • Physics Gravity is set to zero 


Nun, wenn Sie diese Vorschau, werden Sie sehen keine Veränderung, da der Force 1 Radius auf Null gesetzt wird, was bedeutet, dass die anfängliche explosive Kraft, die Luft zu sprengen werden die Buchstaben keine Größe hat, und so hat keinen Einfluss auf die Schicht. Es gibt einen Grund setzen wir es schon so, wie Sie in Kürze sehen werden.

Anschließend bewegen Sie die aktuelle Zeit auf 1 Sekunde und ermöglichen Keyframing für Force 1 Radius. Voranzukommen, um 1 Sekunde 15 Bilder, und setzen Force 1 Radius 1 ist. Wenn Sie das tun, sollten Sie sofort sehen, eine Aktion auf dem Bildschirm. Vorschau zu diesem comp, und Sie sollten so etwas wie das hier sehen:

[Video id = "6733"]


Beachten Sie, dass die anfängliche Explosion für 1 Sekunde verzögert, weil wir nicht anfangen Erhöhung der Force 1 Radius, bis die 1-Sekunden-Punkt.

Nun, das ist alles schön und gut, aber wir sollen die Montage unserer Titel, nicht weht es. Aber Shatter funktioniert nur in der Zeit vorwärts - man kann nur Schlag Dinge in Shatter, nicht un-blasen sie auf - so brauchen wir einen weiteren Schritt, um unseren Titel zu montieren.


Schritt 3 - Time-Reverse der Explosion

Erstellen Sie einen neuen 720p 10-Sekunden-comp und nennen es Time-Reverse-Comp. Ziehen Sie den Text Shatter comp in die neue comp, wählen Sie die Shatter Textebene und wählen Sie Ebene

[Video id = "6734"]


Beachten Sie, dass der Titel sichtbar für eine zweite am Ende, weshalb wir nicht erlauben die Explosion bis 1 Sekunde in die comp beginnen wird. Hätten wir lassen den Titel sprengen sofort, das ist Shatter der Default-Zustand, den Titel nicht auf dem Bildschirm lange genug haben am Ende der umgekehrten Clip, damit wir es sehen.

Und das ist es! Sie können eine Menge coole Dinge mit Shatter tun in Adobe After Effects , und wie immer, möchte ich Sie ermutigen, zu experimentieren und Spaß haben.

Richard Lainhart

Richard Lainhart | Articles by this author

Richard Lainhart is an award-winning composer, filmmaker, and author. His compositions have been performed in the US, Europe Asia, and Australia, and recordings of his music have appeared on the Periodic Music, Vacant Lot, XI Records, Airglow Music, Tobira Records, Infrequency, VICMOD, and ExOvo labels. His animations and short films have been shown in festivals in the US, Europe, and Asia, and online at ResFest, The New Venue, The Bitscreen, and Streaming Cinema 2.0. He has authored over a dozen technical manuals for music and video hardware and software, served as Contributing Editor for Interactivity and 3D Design Magazines, and contributed to books on digital media production published by IDG, Peachpit Press, McGraw Hill, and Miller Freeman Books. Previously an Adobe Certified Expert in After Effects and Premiere, a demo artist for Adobe Systems, and co-founder of the official New York City After Effects User Group, he was, from 2000-2009, Technical Director for Total Training Productions, an innovative digital media training company based in New York and California.

Comments

You must be logged in to post a comment.
Create an Account  Login Now

What is macProVideo.com?

macProVideo.com is an online education community featuring Tutorial-Videos & Training for popular Audio & Video Applications including Adobe CS, Logic Studio, Final Cut Studio, and more.
© 2018 macProVideo.com
a division of NonLinear Educating Inc.
Link