X Course Advisor FREE Course Advisor
(Close)
Watch Tutorials
macProVideo.com
Close
Kostenlose Apps
Übersetzt von Google Translate

Kostenlose Apps? Zu welchem ​​Preis?

Letztes Mal habe ich überprüft, es gab 140.000 Apps im iTunes App Store ... aber das war vor ein paar Wochen so gibt es wahrscheinlich rund 150.000 jetzt. Buchstäblich Tausende von neuen Apps werden wöchentlich zugelassen. Die Flut von neuen iApps ist nicht aufzuhalten, und wächst von Tag zu Tag.

Eine große Mehrheit der Apps sind kostenlos Apps. Und von denen die meisten sind, was ich "Junk Apps" von jemandem mit zu viel Zeit auf ihren Händen gemacht Anruf ... Apps, die nie weiterentwickelt werden, weil die Programmierer das Interesse verloren hat. Zum größten Teil dieser Apps nur die Übersichtlichkeit des App Store.

If there's 500 Apps in the App Store that are truly useful, I'd be surprised. That leaves 149,500 Apps that are junk Apps. So what should Apple do about it?
In my opinion, the first thing Apple should do is get rid of free Apps. Free Apps serve no purpose.

Sie sind entweder vom Ego von jemandem, die gerade will, es zu tun erstellt, oder sie sind Marketing-und Werbe-Stücke, die wirtschaftlichen Gewinn daraus für die Hersteller entweder durch das Personen auf ein kostenpflichtiges Produkt oder durch den Dienst in irgendeiner Form der Werbung. In jedem Fall ist der Hersteller wahrscheinlich nicht viel Zeit oder Ressourcen machen das kostenlose App besser, oder Innovationen in ihren Raum zu verbringen, um eine App für Qualität, dass die Leute verwenden möchten immer und immer wieder zu schaffen.

Das größte Problem sehe ich mit freiem Apps ist sie ruinieren den Markt für tatsächliche App-Entwickler, indem Sie den Preis, der für Apps Qualität aufgeladen werden können. Wenn Menschen im Alter zwischen 2 ähnliche Apps entscheiden müssen, werden sie arttypisch wählen das billigere auch wenn es unterlegen ist. Und wenn das billiger App kostenlos ist, umso besser.

Kostenlose Apps Innovationen hemmen. Es ist alles eine mater der Wirtschaft. Wegen der freien Apps, hat $ 5 werden die maximale Sie für ein iPhone App kostenlos ist und immer noch Leute betrachten es zu kaufen. Wenn sie eine ähnliche App für $ 3 finden, werden sie, dass man statt zu kaufen, 99 Prozent der Zeit.

Aber als App-Entwickler, Zeit und Ressourcen in die Erstellung nützliche und innovative Software, müssen Sie einige Zahlenverarbeitung tun. Wenn Sie Ihre App zu verkaufen für $ 5, müssen Sie 10.000 Exemplare verkaufen, um $ 50.000 zu machen. Das ist eine verdammt viel von $ 5 Apps! Wenn Sie $ 50 für die gleiche App aufgeladen werden könnten, brauchen Sie nur auf 1.000 Einheiten zu verkaufen, um die gleiche Menge an Geld zu verdienen.

Und da geht der Markt für neue und innovative App Entwicklung. Wegen des Preises von freien, haben wir kommen noch 5 $ als zu viel für ein neues iPhone App verbringen zu sehen. Auch wenn die App sieht gut aus und funktioniert gut, wir wählen eine App von minderer Qualität, weil es 3 $ billiger ist ... oder am besten von allen, Free. Wer will das, dass 5 $ sowieso zu verbringen.

It's $5.
$5, people.
But even $5 can't compete with free ...
_____________________
Martin Sitter

Martin Sitter

Martin Sitter | Articles by this author

Martin Sitter is the Founder of NonLinear Educating Inc., and the CEO of macProVideo.com, AskVideo.com, and Ask.Audio. Martin started out as a DJ and Record Producer in the 90s. At the turn of this Century, Martin was recruited by Apple Computers to design and author their Official Software Training Curriculum for Logic, Soundtrack Pro, and DVD Studio Pro. Martin wrote the Original Apple Pro Training series books for the above topics. He's also a best-selling technical author of over a dozen books, spanning various topics in audio and video editing & design.

Comments

Mar 29, 2010
Rounik
Ha! But I like this free app:
itms://itunes.apple.com/us/app/logic-pro-9-primer/id361076899?mt=8

and this one:
http://itunes.apple.com/gb/app/n-e-d-i-tutorial-video-player/id311796806?mt=8
Mar 29, 2010
Rounik
What gets me when looking at the app store are the number of negative reviews for very useful apps where people complained because it cost £1.19 (less than the price of a return bus fare here) or £1.79 (can you buy one beer for this anymore?)... you get my point. But, I think iPad App prices will be marginally higher.
Mar 30, 2010
Martin
Ooo busted ... but if we HAD to charge $0.99 I wouldn't complain ... we've had almost 1,000 of those Free Logic Pro Primer Apps downloaded in the last 3 weeks ... blows my mind really.
Mar 30, 2010
Martin
Yeah totally ... "This $0.99 app is too expensive" ... what?!? If you saw $0.99 sitting in the gutter you'd probably leave it for the next homeless person that passed by ...
Apr 08, 2010
Skye
The thing with the app store is that the low cost is offset by shear volume. With ~85 million iPhones and iPod Touches, you don't need much of a market share to make a decent profit. With apps in the $0.99-$4.99 range, I think a lot of people don't think twice about buying an app. It's a pure impulse buy. But I do think customers expect a lot more for the price now.

If you look at the top revenue generators quite a few are in the $10-$100 range. So if you make a quality product and can have the person justify the cost behind, it will sell.

I find the biggest problem is just getting seen because, as you mentioned, almost all apps are crap.
You must be logged in to post a comment.
Create an Account  Login Now

What is macProVideo.com?

macProVideo.com is an online education community featuring Tutorial-Videos & Training for popular Audio & Video Applications including Adobe CS, Logic Studio, Final Cut Studio, and more.
© 2018 macProVideo.com
a division of NonLinear Educating Inc.
Link